Daten und Fakten der Spielbank Wiesbaden in der Zusammenfassung

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 24.12.2018

Das Casino Wiesbaden gehört in Deutschland zu den traditionsreichsten und auch bekanntesten Spielhallen. Untergebracht ist das Casino in der vermutlich schönsten Spielhalle in ganz Europa – in dem Wiesbadener Kurhaus. Die Automatenspiele entsprechen den modernsten technischen Anforderungen. Mit Blackjack und Roulette sind interessante Tischspiele in verschiedenen Varianten vorhanden und die Pokerräume bieten im Rhein-Main-Gebiet das vermutlich größte Angebot überhaupt für Pokerfans. Das Spieleangebot wird laufend erweitert und somit sind beste Online Casino Spiele vorhanden. Es gibt zahlreiche Verlosungen für loyale Stammgäste, die sich in einem Club anmelden können. Rund 200.000 Besucher verzeichnet die Spielhalle Wiesbaden jährlich. Was macht die Spielbank Wiesbaden so einzigartig? Außerdem schildern wir unsere online Casino Erfahrungen und gehen auf die Vor- und Nachteile einer Spielhalle im Vergleich zu einem online Casino ein.

Die Auswahl der Spiele in der Spielbank Wiesbaden

Die Spielbank Wiesbaden bietet das sogenannte Große Spiel an. Dies bedeutet, dass auch Poker, Blackjack und Roulette im Angebot vorhanden sind. Das Große Spiel ist im einstigen Weinsaal des Kurhauses Wiesbaden untergebracht. Dahingegen sind die Automaten, das sogenannte Kleine Spiel, in den Kurhauskolonnaden untergebracht, die gleich angrenzen. Sie ist mit einer Länge von 129 m die längste Säulenhalle in ganz Europa. Das Spieleportfolio ist einzigartig, denn es gibt zum Beispiel ein Roulettespiel, das nur hier zu finden ist: das Wiesbadener Super Roulette. Dabei ist es möglich ohne selbst aktiv zu werden oder besondere Einsätze zu tätigen beim klassischen Roulette einen erhöhten Gewinn zu generieren, der das zwei- bis fünffache des Normalen Gewinns beträgt. Dabei befinden sich auf der Permanenzanzeige fünf Walzen, die mit den Zahlen 0 bis 36 versehen sind. Wie eine Slotmaschine setzen sich diese in Bewegung. Erscheint auf dem Walzen nach dem Stopp ein Paar und stimmt diese auch noch mit der Zahl überein, die im Roulettekessel gefallen ist, dann wird der Gewinneinsatz an diesem Tisch bei sämtlichen Einsätzen im Zahlenfeld verdoppelt. Egal, ob es sich dabei nun um Cheval, Plein oder Carré handelt.

Erscheint die Zahl auf den Walzen dreimal, dann verdreifachen sich die Einsätze, bei einem vierfachen Erscheinen der Gewinnzahl werden die Wetteinsätze der Spieler vervierfacht und erscheint die im Kessel gefallene Zahl sogar fünfmal auf den Walzen, dann gibt es den fünffachen Gewinn. Das Ereignis wird den Zuschauern mit einer Fanfare angekündigt. Je größer nun die Vermehrung, desto pompöser erfolgt die Gewinnverkündung. Die Spielbank Wiesbaden zeichnet sich zudem noch für eine andere Besonderheit verantwortlich: für die Roulette Version Roulite, die inzwischen von anderen Anbietern nachgeahmt wurde. Dabei handelt es sich um eine Variante des amerikanischen Roulettes mit einer sehr großen Rennbahn. Die Setzfelder sind hierbei in derselben Zahlenfolge angeordnet wie die Zahlen im Roulettekessel. Dadurch ist es einfacher auf Nebennummern zu setzen oder auf Kombinationen. Im Pokerraum findet zudem sonntags, dienstags, mittwochs und donnerstags jeweils ein Pokerturnier statt, an dem maximal 60 Teilnehmer Platz finden. Dabei wird mit einem Buy-In in Höhe von 80 € gespielt. Montags findet zudem wöchentlich ein Pokerturniere für Profis statt, hier beträgt der Buy-In 200 €. Geöffnet sind die Pokerräume an diesem Tag um 19:30 Uhr und das Spiel beginnt um 20:00 Uhr.

Spielbank Wiesbaden

Lage und Öffnungszeiten des Casinos Wiesbaden

Untergebracht sind das klassische Spiel bzw. die Spieltische in dem Kurhaus in Wiesbaden. Dahingegen befinden sich die Spielautomaten in den Kurhauskolonnaden. Die Örtlichkeit liegt mitten in Wiesbaden und ist von sämtlichen Zufahrtsstraßen aus mit „Kurhaus/Casino“ gut ausgeschildert. Die genaue Adresse ist:

Spielbank Wiesbaden

Kurhausplatz 1

65189 Wiesbaden

Wer zum ersten Mal die Räume der Spielbank in Wiesbaden betritt, wird sicherlich erstaunt sein, denn die Architektur und das Design wurden sehr beeindruckend geplant und Besucher fühlen sich, als würden sie sich in der Kurfürstenzeit befinden. Dies gilt nicht nur für die Innenarchitektur, sondern auch für die gesamte Außenfassade des Kurhauses, die sehr beeindruckend gestaltet wurde. Dies zeigt, wie willkommen die Gäste in der Spielhalle Wiesbaden sind. Obwohl das Kurhaus Traditionen bewahrt, wurde es elegant und modern geplant und auf die modernsten Techniken müssen Spieler weder bei den Tischspielen, noch bei den Slotmaschinen verzichten.

Das Casino Wiesbaden ist für die Automatenspiele das ganze Jahr über täglich in der Zeit zwischen 12:00 Uhr mittags bis 4:00 Uhr morgens geöffnet. Das klassische Spiel findet immer von sonntags bis donnerstags in der Zeit zwischen 14:45 und 3:00 Uhr statt. Freitags, samstags und vor Feiertagen ist das Große Spiel von 14:45 Uhr bis 4:00 Uhr verfügbar. Nur an wenigen Tagen ist das Casino gänzlich geschlossen. Dies sind bestimmte festgelegte Feiertage, wie zum Beispiel Karfreitag, der Volkstrauertag, der Totensonntag, der Heilige Abend am 24. Dezember sowie der erste Weihnachtsfeiertag am 25. Dezember.

Weitere Infos über die Stadt Wiesbaden

Bei der Stadt Wiesbaden handelt es sich um die Landeshauptstadt des Bundeslandes Hessen. Sie ist sehr facettenreich und neben der Spielhalle Wiesbaden gibt es noch viele weitere Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Auch das Freizeitangebot ist entsprechend groß aufgestellt, so lohnt sich zum Beispiel ein Besuch in den Rheingauen. Wiesbaden liegt 15 km entfernt von Mainz und somit im Südwesten von Hessen. Die beiden Städte sind durch den Rhein getrennt. Aufgrund der Nähe zum Gewässer ist die Innenstadt von Wiesbaden sehr attraktiv. Der nördlich liegende Taunus bietet ein tolles Erholungsgebiet mit abwechslungsreicher Natur, historischen Burganlagen und vielen Höhlen. Außerdem ist Wiesbaden für seine hervorragenden Weine und Weinberge bekannt.

Die Wiesbadener Innenstadt in der Nähe des Wiesbadener Casinos ist eine der schönsten in Hessen. Geprägt ist Wiesbaden von Weingütern, Straußwirtschaften und einer tollen Natur. Außerdem ist Wiesbaden für seine Thermalquellen bekannt. Denn in der Hauptstadt Hessens wird Erholung großgeschrieben. Die umgebende grüne Landschaft lädt zu Fahrradtouren ein und es gibt zahlreiche ausgewiesene Wanderwege. Die erlesenen Weinsorten, für die die Gegend weltweit bekannt ist, können in zahlreichen Bars und Restaurants probiert werden. Wer die Innenstadt und ihre Sehenswürdigkeiten erkundigen möchte, kann dies entweder zu Fuß oder mit einer Stadtrundfahrt, die ebenfalls angeboten wird. Natürlich gibt es auch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, sodass Shoppingbegeisterte nicht zu kurz kommen. Das Kurhaus, in der die Spielhalle Wiesbaden untergebracht ist, ist eines der Highlights. Denn es wurde 1807 erbaut und zielte schon damals darauf ab, die Innenstadt attraktiver zu gestalten. Das prachtvolle Bauwerk wurde bis heute in der Vergangenheit mehrfach erneuert und wird unter anderem zusätzlich auch für Tagungen und Kongresse genutzt. Ebenfalls sehr interessant ist das Wiesbadener Rathaus, das im Renaissancestil entworfen wurde und schon aus der Ferne auffällt. Auch der Hauptbahnhof, der betreten wird, wenn die Anreise per Zug erfolgt, ist eine echte Besonderheit, denn er ist mit barocken Darstellungen versehen und wurde aus rotem Sandstein konstruiert.

Casino Apps

Viele Online Casinos verfügen über moderne Apps, sodass auch von unterwegs gespielt werden kann

Besonderheiten und Dress Codes

Spieler, die das Klassische Spiel wie Roulette, Black Jack und Poker nutzen möchten, müssen bei den Wiesbadener Spielhallen angemessene Kleidung tragen. Empfohlen werden hier Sakko und Hemd. Eine Krawatte oder Fliege ist nicht zwingend Vorschrift, wird aber gerne gesehen. Dafür kann allerdings dazu eine gepflegte Jeans getragen werden. Wer keine passende Garderobe mit sich führt, kann gegen eine Gebühr ein Hemd, eine Hose und ein Jackett ausleihen. Für den Automatenspiele Bereich reicht gewöhnliche Freizeitkleidung, die allerdings nicht zu schwer sein sollte. Angemessen sind lange Hosen und geschlossene Schuhe.

Dem Casino wurde Ende Januar bzw. Anfang Februar 1771 vom Fürsten Carl von Nassau-Usingen die Genehmigung für das Glücksspiel erteilt. Elf Jahre später konnte das erste Mal in Wiesbaden Roulette gespielt werden und die Spielbank zog 1810 in das Alte Kurhaus. Aufgrund des Reichsgesetzes wurde dann das Wiesbadener Spielcasino 1872 geschlossen. 1946 erteilten die US Besatzer wieder eine Genehmigung zum Spielbetrieb, was allerdings von Seiten der hessischen Landesregierung verhindert wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Ende Oktober 1949 das erste Mal wieder das Große Spiel angeboten. Dieses fand zunächst im Foyer des Staatstheaters statt. Am 3.11.1955 zog das Spielcasino an seinen Traditionsstandort in das Wiesbadener Kurhaus. Seit dem 25.9.1956 wird auch das Kleine Spiel angeboten. Seit 1993 gibt es Seven Card Stud Poker. Der vorher in der Spielbank Homburg tätige Andreas Krautwald ist seit 2011 Geschäftsführer.

Spielhalle Wiesbaden vs. online Casino

Das Casino in Wiesbaden ist sehr gut für Einsteiger geeignet, die sich einmal mit einer Spielbank vertraut machen möchten. Denn die Wiesbaden Spielhallen bietet  eine Besonderheit an: damit ihre Gäste nicht unbedacht Einsätze tätigen, gibt es Kurse, bei denen die Regeln für die klassischen Spiele erlernt werden können. Dieser Service ist für Einsteiger ideal. Alternativ ist es natürlich auch möglich, seine ersten Erfahrungen in einem online Casino zu machen. Hier gibt es den sogenannten Spielgeldmodus, sodass auch ohne Echtgeld Einsatz Games genutzt werden können. Ab und an gibt es als Belohnung für eine Registrierung beim Onlineanbieter – die sogenannten Casino Freispiele, mit denen es auch möglich ist, gratis ein paar Spiele zu nutzen. Das Tolle hierbei: die mit dem Casino Bonus ohne Einzahlung generierten Gewinne lassen sich nach Erfüllung der Umsatzvorgaben auch auszahlen.

Im Unterschied zu einem online Casino steht in der Spielbank Wiesbaden gut ausgebildetes Fachpersonal den Anfängern mit Rat und Tat zur Seite. Diesen Service gibt es bei einem online Casino nicht, denn hier keine persönliche Ansprache möglich. Auf einen Kundensupport kann jedoch auch die Internetvariante nicht verzichten. Unterschiede gibt es von online Casino zu online Casino in den Erreichbarkeitszeiten, in der Sprache, in der die Mitarbeiter angesprochen werden können und auch in den Kontaktkanälen. Ein optimales Casino bietet einen rund um die Uhr Service auf Deutsch an und die Mitarbeiter sind per kostenloser Telefonhotline und Live Chat erreichbar.

Casino Bonus wird meistens nur online angeboten

Ein Willkommensbonus ist für ein online Casino ein willkommenes Marketingmittel, um neue Kunden zu generieren. Daher gibt es auch so gut wie keine Onlineanbieter, die auf ein Willkommenspaket verzichten. Dies können Casino Freispiele sein aber auch ein Einzahlungsbonus. Der Klassiker ist zum Beispiel der 100 % Einzahlungsbonus bis 100 €. Dies bedeutet, dass ein Kunde, der eine Einzahlung in Höhe von 100 € tätigt,  in gleicher Höhe Bonusgeld auf seinem Konto gutgeschrieben erhält. Dieses Bonusgeld wird aber zunächst einmal in Form von virtuellem Spielgeld auf dem Konto gutgeschrieben und der Kunde kann dieses Bonusgeld manchmal für das gesamte Spieleportfolio, in einigen Fällen aber auch nur für bestimmte Spiele, nutzen. Damit die Gewinne aus dem Bonus und auch das Bonusgeld selbst später ausgezahlt werden können, stellen die Casinos Umsatzanforderungen. Diese setzen sich aus einer vorgeschriebenen Umsatzhäufigkeit zusammen und aus einer Zeitspanne. Innerhalb dieser vorgegebenen Frist muss dann das Bonusgeld und manchmal auch die Summe aus Einzahlung und Bonusgeld im Casino umgesetzt werden. Gefordert wird ein 20 bis 40-facher Umsatz. Erst dann, wenn diese Bedingungen vollumfänglich erfüllt wurden, kann eine Auszahlung beantragt werden.

Sollte der Spieler während der Bonusphase eine Auszahlung beantragen, wird der Bonus wieder vom Konto gelöscht. Dasselbe gilt auch dann, wenn die Rollover Vorgaben nicht gemeistert werden. Daher ist es wichtig, sich auch immer genau die Bonusbedingungen anzuschauen, denn diese unterscheiden einen empfehlenswerten Bonus von einem weniger empfehlenswerten. Aus diesem Grund gehen wir auch in unserem Casino Bonus Vergleich näher auf die Bedingungen ein. Bei der Spielhalle Wiesbaden gibt es eine Besonderheit, denn in Rahmen der Klubmitgliedschaft ist es möglich von Promotionen und Sonderaktionen zu profitieren, die immer jahreszeitabhängig angeboten werden. So gibt es zum Beispiel einen Advent Spezial.

Online Casino kann bequem von Zuhause aus genutzt werden

Einer der größten Vorteile im Vergleich von einem stationären Casino zu einem online Casino ist die Tatsache, dass die Spiele online bequem vom Sofa aus genutzt werden können, ohne hierfür die eigenen vier Wände verlassen zu müssen. Damit entfällt auch die lästige Kleiderordnung, die bei den meisten Casinos, wie auch beim Casino Wiesbaden, einzuhalten ist. Mit zu der Beliebtheit der online Casinos haben auch die Casino Apps maßgeblich beigetragen, denn damit ist es möglich, das Spielangebot auch von unterwegs zu nutzen.

Mit den Apps sind zum Beispiel auch Einzahlungen und Auszahlungen möglich. Mit einer 128 Bit SSL Verschlüsselung sind diese sicher. An Zahlungsmitteln werden in den online Casinos in der Regel Kreditkarten, einige eWallets, zu denen auch PayPal gehört, und natürlich die Banküberweisung akzeptiert. Unser bestes Casino mit PayPal erlaubt nicht nur eine besonders schnelle, sondern auch eine sehr sichere Zahlung. Wem die Banküberweisung mit einer mehrtägigen Transferdauer zu lange dauert, kann zudem mit einem Direktbuchungssystem den Zahlungstransfer in Echtzeit durchführen.

Casino PayPal

Wer im Online Casino schnell eine Partie spielen möchte kann PayPal als Zahlungsanbieter nutzen

Fazit Spielhalle Wiesbaden: tolles Schulungsprogramm für Anfänger

Der Besuch der Spielhalle Wiesbaden lohnt sich, denn das Casino grenzt sich mit einigen Besonderheiten von der Masse ab. Zunächst einmal handelt es sich bei diesem Casino vermutlich um das schönste überhaupt, das Europa zu bieten hat. In den historischen Gemäuern kommt eine tolle Stimmung auf, wofür sicherlich auch die Kleiderordnung mit verantwortlich ist. Denn das Ambiente passt einfach nur zu Sakko und Hemd. Hinzu kommt, dass sich das Casino auch den Einsteigern widmet und ein spezielles Schulungsprogramm anbietet. Damit ist es möglich die Spielregeln der Tischspiele zu erlernen, sodass kein echtes Geld riskiert werden muss, um sich mit dem Regelwerk vertraut zu machen. Ein weiterer Vorteil ist, dass es für Mitglieder des Clubs Bonusprogramme gibt, die zu bestimmten Veranstaltungen oder Jahreszeiten angeboten werden, wie zum Beispiel zu der Fußballweltmeisterschaft oder zu Weihnachten.

Doch auch ein online Casino hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Einer der großen Vorteile ist, dass der Spieler das gesamte Spielprogramm bequem vom Computer aus oder mit dem Smartphone oder Tablet PC nutzen kann. Außerdem ist die Auswahl an Games deutlich größer als bei einer Spielhalle vor Ort. Dies liegt daran, dass die online Casinos mit verschiedenen Softwareanbietern zusammenarbeiten und dadurch teilweise eine Spieleauswahl im fünfstelligen Bereich offerieren. Somit hat die Spielbank Wiesbaden Vor- und Nachteile – ob nun für den Spieler das offline Angebot in Wiesbaden oder ein online Casino die bessere Wahl ist, hängt von den eigenen Gepflogenheiten ab.

600€ Bonus bei Dunder Casino