Daten und Fakten der Spielbank Hamburg in der Zusammenfassung

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 17.08.2019

Die Spielbank Hamburg gibt es seit Januar 1978, zunächst einmal bot sie im Hotel InterContinental im neunten Stock Baccarat, Blackjack und Roulette an. Insgesamt 15 Spieltischen standen an der Außenalster zur Verfügung. Moderiert wurde die Eröffnungsfeier von Frank Elstner und der damalige Senator für die Finanzen Dr. Hans Joachim Seeler war der Erste, der die Kugel in den Kessel werfen durfte. Im Jahr 1981 folgte dann das Casino am Steindamm, das ausschließlich Automaten anbot. Vier Jahre später eröffnete eine weitere Spielbank in Wandsbek, die allerdings 2009 wieder ihre Pforten schloss. 1994 wurde dann in Hamburg eine Spielbank in einem alten Gebäude im Jugendstil eröffnet, die allerdings 2006 wieder aufgegeben wurde. Im Januar 2003 erfolgte zum ersten Mal die Eröffnung einer Spielbank Niederlassung in einem Einkaufszentrum. Ziel war es, das Glücksspiel mit dem Einkaufen und Shopping zu verknüpfen. Das Casino Mundsburg war die erste Spielbank in Deutschland, die ein biometrisches Zugangssystem installierte. Am 1. Dezember 2006 eröffnete dann die neue Spielbank Esplanade. Sie ist heute das Stammhaus in Hamburg und hat sich zu einem soliden Unternehmen entwickelt. Im Januar 2018 wurde der 40. Geburtstag gefeiert. Wir erläutern nachfolgend, welche Vor- und Nachteile das Casino im Hamburg im Vergleich zu einem online Casino bietet und schildern unsere online Casino Erfahrungen.

Die Auswahl der Spiele in der Spielbank Hamburg

Die Spielbank Hamburg bietet sowohl das Kleine- wie auch das Große Spiel an. Dadurch sind zahlreiche Automaten, aber auch Tischspiele vorhanden. Roulette ist das vermutlich beliebteste Spiel im Casino, denn es geht mit leicht verständlichen Regeln einher. Außerdem handelt es sich beim Roulette um eines der ältesten Glücksspiele überhaupt, denn es wird bereits seit dem 17. Jahrhundert in den Vergnügungslokalen in Paris gespielt. Mittlerweile ist es auf der ganzen Welt bekannt und erfreut sich einer großen Beliebtheit. Blackjack ist ebenfalls im Portfolio vorhanden, es wird den meisten Deutschen wahrscheinlich unter dem Begriff 17 + 4 bekannt sein. Blackjack ist die amerikanische Variante dieses Kartenspiels. Dabei geht es darum, möglichst nahe an die Zahl 21 heranzukommen, ohne diese zu überschreiten.

Poker darf natürlich ebenfalls im Casino Angebot nicht fehlen. Die Spielbank Hamburg bietet die beiden Versionen Texas Hold´em & Omaha an. Entstanden ist Poker ursprünglich aus einer Mischung von unterschiedlichen Kartenspielen, die ursprünglich aus Europa und Asien stammen. Von Amerika aus trat das Spiel seinen Siegeszug an und wird inzwischen auf der ganzen Welt gespielt. Woher das Spiel genau stammt, ist nicht bekannt. Den größten Rahmen im Spielangebot nehmen die Geldspielautomaten in den Hamburger Spielhallen ein. Die Beliebtheit hat einen Grund: mit dem Einsatz von nur wenigen Cents ist ein riesiger Gewinn möglich. Außerdem sind die Regeln sehr einfach und auch die Bedienung der Automaten erfolgt intuitiv. Spielautomaten gibt es seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts und nachdem sie sich in Amerika solch einer großen Beliebtheit erfreuten, hielten sie auch in Europa Einzug. Im Laufe der Jahre wurden die Automaten immer weiter entwickelt und modernisiert. Die modernste Variante sind die Slots in einem online Casino. Beste Online Casino Spiele werden somit nicht nur in dem Casino Hamburg angeboten, sondern auch online.

Spielbank Hamburg

Lage des Casinos Hamburg und Öffnungszeiten

Die Konzession für das Betreiben einer öffentlichen Spielbank und somit dem Glücksspiel wurde 1977 vom Hamburger Senat der Spielbank Hamburg erteilt. Die Öffnung erfolgte dann im Jahr 1978 im renommierten Hotel InterContinental an der Außenalster. Danach erfolgt der Umzug in ein eigenes Gebäude und seit 2007 gibt es das Casino Esplanade. Weitere Spielbanken in Hamburg sind zwei Casinos, die ausschließlich Automaten anbieten: Mundsburg und Am Steindamm. Die genaue Adresse der Spielbank Hamburg mit dem Casino Esplanade lautet:

Spielbank Hamburg

Casino Esplanade

Stephansplatz 10

20354 Hamburg

Telefon:040 – 334 733-0

Das Casino Esplanade liegt in der Nähe des Bahnhofs am Stephansplatz. Die Spielbank ist in einem historischen Gebäude untergebracht, das nur für die Spielbank umgebaut wurde. Aufgrund des edlen Ambientes ist hier auch ein Dresscode zu beachten. Wer möchte, kann auf der Terrasse, an der Bar oder in der Lounge einen Drink zu sich nehmen, außerdem gibt es ein hochwertiges Angebot an Gastronomie. Das Casino hat täglich von 15:00 Uhr 4:00 Uhr morgens geöffnet. Dies betrifft das Große Spiel. Das Automatenspiel ist hingegen schon ab 12:00 Uhr bis 4:00 Uhr verfügbar.

Weitere Infos über die Stadt Hamburg

Hamburg ist in Deutschland die zweitgrößte Stadt, denn sie hat rund 2 Millionen Einwohner. Außerdem ist hier der größte Seehafen in Deutschland vor Ort, denn der Stadtstaat ist Freie und Hansestadt. Der Hafen ist in ganz Europa der zweitgrößte. Hamburg wurde das erste Mal im siebten Jahrhundert urkundlich erwähnt. Die Hanse wurde im Jahr 1241 zusammen mit Lübeck gegründet und noch heute zählt Hamburg zu den bedeutendsten Industriestandorten und Handelsstädten in ganz Deutschland. Außerdem ist Hamburg ein sehr beliebtes Ziel von Touristen.

Der Hamburger Hafen lockt zum Beispiel zahlreiche Besucher an. Es gibt aber noch viele weitere Sehenswürdigkeiten in Hamburg, wie zum Beispiel das Wahrzeichen, der Michel. Die Alsterarkaden und das Chile Haus werden ebenfalls von Touristen gerne besucht. Berühmt sind der Altonaer Fischmarkt sowie der Hamburger Dom – der Fischmarkt findet jeden Sonntagmorgen statt. Im Zentrum von Hamburg gibt es die Außenalster und die Binnenalster, erstere ist bei Segelsportlern sehr beliebt. Auch das Kulturangebot kann sich sehen lassen, denn Hamburg ist zum Beispiel der drittgrößte Standort für Musicals weltweit. Außerdem gibt es 60 Museen und viele weitere Attraktionen.

Besonderheiten und Dress Codes

Eine Besonderheit der Spielbank Hamburg ist die sogenannte Lucky Lady, die es an jedem letzten Donnerstag in einem Monat gibt. Ab 19:00 Uhr (letzter Check-in ist 19:30 Uhr) wird die Damenwelt auf einen Drink herzlich willkommen geheißen. Unter Anleitung von erfahrenen Dealern und Croupiers gibt es spezielle Spielrunden nur für die Damen. Der Gewinnerin winkt am Rundenende ein Gutschein für ein Parfüm. Die Ausgabe der Gutscheine erfolgt zum Ende der Ladys Night gegen 22:00 Uhr. Danach geht es daran, eigenständig das Glück im Spiel zu versuchen. Im Eintrittspreis von 20 € sind ein Begrüßungsdrink enthalten und die Einführung in die Blackjack-, Poker- oder Roulette Spielregeln. Danach erfolgt ein kostenloses probespielen und für jeden Sieger der Runde gibt es einen Parfümeriegutschein, der einen Wert in Höhe von 20 € hat. Außerdem wird Fingerfood angeboten. Gepflegte Garderobe ist Pflicht und die Teilnehmer müssen sich mit einem Personalausweis oder Reisepass ausweisen.

Die Ausweispflicht gilt übrigens auch für die Herren, denn dieses eine gesetzliche Vorgabe. Das Mindestalter für die Spielbank Hamburg beträgt 18 Jahre. Der Eintritt beträgt zwei Euro in der Niederlassung in der Esplanade. In den anderen Dependancen wird ein Eintrittsgeld von einen Euro erhoben. Außerdem gibt es in der Spielbank Hamburg einen Dresscode. Der Herr sollte ein Sakko tragen, lange Hosen und geschlossene Schuhe. Die Dame sollte ebenfalls elegant aussehen und dies kann ein Kleid oder ein eleganter Hosenanzug sein. Schließlich versteht sich die Spielbank Hamburg als ein Ort, der gehobene Unterhaltung bietet. Dieser Dresscode gilt nur für das klassische Spiel, die Spielautomaten können mit gepflegter Freizeitkleidung genutzt werden. Dies betrifft auch die Niederlassungen Steindamm, Mundsburg und Reeperbahn.

Spielhalle Hamburg vs. online Casino

Eine örtliche Spielhalle hat im Vergleich zu einem online Casino einige Vorteile, aber auch einige Nachteile. Welche dies im Einzelnen sind, schildern wir nachfolgend in unserem Ratgeber.

Casino Bonus gibt es nur online

Der Casino Bonus ist es, der viele Spieler dazu bewegt, sich bei einem online Casino anzumelden. Er dient dem Casino dazu, neue Kunden zu generieren oder vorhandene Kunden bei Laune zu halten. Am beliebtesten ist in unserem Casino Bonus Vergleich der Casino Bonus ohne Einzahlung der, wie der Name schon sagt, alleine für die Anmeldung ausgegeben wird. Dabei handelt es sich um einen Betrag von weniger als 20 €. Mit dem No Deposit Bonus kann sich ein User vollkommen unverbindlich und kostenlos im Casino umschauen und in aller Ruhe entscheiden, ob er dort als Kunde bleiben möchte und im Anschluss eine Einzahlung tätigen.

Der Willkommensbonus, der nicht selten mit Casino Freispiele einhergeht, kann zusätzlich mit einer bonusqualifizierenden Einzahlung beantragt werden. Hierbei handelt es sich um einen Bonus, der mit einer Prozentzahl und einem Eurobetrag angegeben wird. 200 % bis 200 € bedeutet zum Beispiel, dass ein Kunde für eine Einzahlung im Wert von 100 € Bonusgeld in Höhe von 200 € erhält und somit mit 300 € ins Spielvergnügen starten kann. Damit die Gewinne aus dem Bonus und das Bonusgeld selbst ausgezahlt werden können, muss der User allerdings in einer vorgegebenen Zeitspanne die Bonusbedingungen erfüllen.

Zahlung kann bequem von Zuhause aus getätigt werden

Egal, ob es sich nun um die Spielbank Hamburg handelt oder um ein online Casino: wer Geld gewinnen möchte, der muss zunächst einmal eine Einzahlung tätigen. Während dies bei der Spielbanken Hamburg an der Kasse erfolgt, wird bei einem online Casino die Zahlung per Internet abgewickelt. Hierfür stehen verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung die teilweise auch mit den Casino Apps genutzt werden können. Manche online Casinos bieten eine schier unendliche Auswahl an Zahlungsdienstleistern, mit denen sie zusammenarbeiten. Darunter sind renommierte Finanzunternehmen vorhanden, wie zum Beispiel PayPal.

Unser bestes Casino mit PayPal bietet allerdings nicht nur PayPal für Zahlungen an, sondern auch noch einige weitere eWallets, wie zum Beispiel Skrill und Neteller. Damit sind schnelle und sichere Zahlungstransfers garantiert. Wahlweise werden in der Regel auch Kreditkarten für Zahlungen angeboten, vor allem Visa und Mastercard werden von fast allen online Casinos anerkannt. Wer möchte, kann natürlich auch die Einzahlung ganz normal von einem Girokonto aus mit einer Banküberweisung tätigen, allerdings ist dann eine mehrtägige Zahlungsdauer einzuplanen. Beschleunigt wird dieser Vorgang mit einem Direktbuchungssystem, wie zum Beispiel GiroPay oder Sofortüberweisung.de. Somit ist klar, dass nicht nur Einzahlungen, sondern auch Auszahlungen sicher sind.

Seriosität ist mit Glückspiellizenz gegeben

Ein sehr wichtiges Thema ist natürlich das Thema Sicherheit und Seriosität. Wie bei der Spielbank Hamburg ist es erforderlich, dass entsprechende Lizenzen und Genehmigungen vorliegen, damit das Spiel deutschen Kunden angeboten werden kann. Im Onlinebereich ist dies an der Glücksspiellizenz zu erkennen, die von einem seriösen Casino transparent im Fußbereich der Webseite mit der Registrierungsnummer angegeben wird. Stammt diese aus der EU, dann ist klar, dass sich Spieler in einem sicheren Spielumfeld bewegen.

Auch bezüglich der Datenübermittlungen müssen sich Kunden keine Sorgen machen, denn diese wird von so gut wie allen Casinos mit einer 128 Bit SSL Verschlüsselung durchgeführt. Somit sind nicht nur Zahlungen, sondern auch die Kundendaten selbst geschützt. Diese Datenübermittlung wird übrigens auch von den Direktbanken für das Online Banking verwendet.

Live Casino kann stationäre Spielbank nicht ganz ersetzen

Der Grund, warum viele Spieler den Gang zur Spielhalle Hamburg bevorzugen liegt darin, dass aufgrund des Ambientes echtes Casino Flair aufkommt und somit nicht nur Spannung, sondern auch Spaß garantiert wird. Für das persönliche Wohlbefinden trägt nicht nur die Atmosphäre bei, sondern auch die zahlreichen kulinarischen Angebote, die es vor Ort gibt, wie Drinks bis hin zu einer hervorragenden Gastronomie.

Eine Alternative bei dem Onlineangebot ist das sogenannte Live Casino. Hierbei wird ein Spieltisch per Videostreaming übertragen, der mit einem echten Dealer oder Croupier versehen ist. Der Spieler kann somit von seinem Monitor aus verfolgen, wie der Croupier die Kugel in den Kessel wirft oder wie der Dealer die Karten mischt. Dies ist zwar eine Alternative zu der Spielbank Hamburg, kann diese aber nicht völlig ersetzen.

Spielbank Hamburg PayPal

Während im Online Casino keine Kleiderordnung herrscht, legen Spielbanken großen Wert darauf

Fazit Spielhalle Hamburg: tolles Ambiente mit verschiedenen Programmen

Die Spielhalle Hamburg ist im historischen Gemäuer untergebracht und sorgt damit für ein gehobenes Ambiente, dem auch die Kleiderordnung entgegenkommt. Das Angebot an Spielen kann sich sehen lassen, denn es sind mehr als 160 verschiedene Spielautomaten vorhanden. Außerdem gibt es Blackjack, Poker und Roulette. Eine Besonderheit ist die sogenannte Ladys Night – hierbei handelt es sich um eine Schulung der diversen Tischspiele, die speziell für das weibliche Geschlecht abgehalten wird. Damit lernen die Damen in gehobener Atmosphäre die Spielregeln kennen und können risikolos zur Probe spielen. Nebenbei gibt es noch eine Verköstigung und es gibt einen Parfümeriegutschein zu gewinnen.

Das online Casino hat andere Vorzüge als eine stationäre Spielhalle. Wer keinen Wert auf echtes Casino Feeling legt und wem auch der Dress Code stört, der kann sein Glück an fast denselben Spielen in einem online Casino auf die Probe stellen. Das online Casino hat gänzlich andere Vorteile als die Spielbank Hamburg. So gibt es hier zum Beispiel einen No Deposit Bonus oder einen Einzahlungsbonus, den es bei der Spielbank nicht gibt. Außerdem muss für das Spielen selbst die eigenen vier Räume nicht verlassen werden. Selbst Zahlungen werden bequem vom Sofa aus getätigt. Somit hat sowohl die Spielbank Hamburg, wie auch das online Casino Vorteile und Nachteile.

600€ Bonus bei Dunder Casino