Spielautomaten Manipulation

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 04.09.2020

Es gibt sie bereits seit mehreren Jahrzehnten, und seitdem erfreuen sie sich bei den Casinofreunden sehr großer Beliebtheit: Spielautomaten! Allerdings ist natürlich nicht Spielautomat gleich Spielautomat. Hierbei gibt es teilweise gravierende Unterschiede. Beispielsweise gibt es Slots aus normalen Casinos, bei denen die Walzen noch manuell in Gang gesetzt werden müssen. Daneben sind natürlich die modernen Online Slots interessant. Sehr vielen Spielern dürfte aber schon einmal der Gedanke gekommen sein, was wäre, wenn man diese Spielautomaten zu seinen Gunsten beeinflussen kann. Der folgende Text liefert einige wichtige Informationen darüber, ob Manipulationen überhaupt möglich sind, welche Versuche es bereits gegeben hat und welche normalen Tipps dem Spieler helfen können.

Die Welt der Spielautomaten

Sie ist sehr groß, die Welt der Spielautomaten. In der Einleitung haben wir schon angestoßen, dass es unter den Spielautomaten sehr große Unterschiede gibt, denn Slot ist nicht gleich Slot.

Einarmige Banditen

Sie sind die wohl älteste Variante, wenn man an Spielautomaten denkt: die „Einarmigen Banditen“. Ihren Namen tragen sie aufgrund ihres Designs. Bei dieser Form von Automaten gab und gibt es einen Hebel an der Seite, der dazu genutzt wird, die Walzen des Automaten in Gang zu setzen. Diese Slots waren damals das Nonplusultra der Automatenszene. In nahezu jedem Casino gab es diese Automaten. Sie waren teilweise sogar beliebter als die klassischen Casinospiele. Zwar gibt es diese Automaten auch heute noch vereinzelt. Doch wie jede gute Erfindung entwickelt sie sich weiter.

Online Slots

Die Online Slots sind das moderne Äquivalent zu den Einarmigen Banditen. Diese Automaten lassen sich in den zahlreichen Online Casinos dieser Welt finden. Es gibt Tausende unterschiedliche Automaten, die so ziemlich jedes Spektrum und jedes Genre anbieten. In der Zwischenzeit haben sich auch sehr viele Hersteller dieser Spielautomaten einen Namen machen können. Zu den bekanntesten dieser Zunft gehören NetEnt, Merkur, Novoline, Bally Wulff oder aber auch Microgaming. Für deutsche Kunden unglücklich ist, dass sich Merkur Spielautomaten, Bally Wulff und Novoline vor einiger Zeit aus der Casinobranche zurückgezogen haben. Das bedeutet aber nicht, dass man diese Spiele nirgends mehr findet. Im Gegenteil. Spielautomaten kostenlos ohne Einzahlung gibt es in unseren vorgestellten Online Casinos.

Spielotheken-Automaten

Viele Casinofreunde werden diese Automaten schon öfter gesehen haben. Die Rede ist von denen, die sich in Gaststätten, an Rasthöhen oder inzwischen auch in vielen Spielotheken und Casinos finden lassen. Sie sind eine Mischung aus den alten Einarmigen Banditen und den modernen Online Slots. Modern sind sie deshalb, weil sie mit aktueller Software laufen und optisch den klassischen Automaten weit überlegen sind. Klassisch, weil sie stationär aufgebaut sind und nicht etwa online funktionieren.

Slot Manipulation

Welche Automaten sind die besten?

Machen wir uns nichts vor, die Moderne hat natürlich schon längst die Branche des Glücksspiels erreicht. Von daher sind natürlich die Online Slots derzeit das Maß aller Dinge. Die Online Casino Erfahrungen und Bewertungen sprechen hierbei eine deutliche Sprache. Sie sorgen nicht nur für eine riesengroße Spielauswahl, sondern auch für ein gewisses Maß an Unabhängigkeit. Die Spieler können nämlich in einem Online Casino an den Start gehen, wann immer sie wollen – ohne zeitliche Vorgaben! In normalen Spielbanken oder in Spielotheken, Gaststätten und Co. gibt es feste Öffnungszeiten. Diese gibt es in einem Online Casino nicht.

Die Auswahl, die bei Online Slots zur Verfügung steht, haben wir bereits angesprochen. Sicherlich ist die Auswahl in Spielbanken und Co. auch völlig in Ordnung. Allerdings kann sie mit der eines Online-Anbieters auf gar keinen Fall mithalten. Es gibt in einigen Online Casinos teilweise mehr als tausend unterschiedliche Casinospiele, an denen sich die Kunden erfreuen können. Bedient werden dabei unterschiedliche Genres wie Fantasy, Mystery, Comic, Sport oder Film & Fernsehen. Der Vielfalt sind in einem Online Casino so gut wie keine Grenzen gesetzt. Darüber hinaus verfügen die Online Slots noch über einen weiteren Vorteil: Die Auszahlungsquoten sind höher. Das liegt daran, dass die Online Casinos weniger Fixkosten tragen müssen als solche, die sich noch mit Miete und Co. herumschlagen müssen.

Das bedeutet aber nicht automatisch, dass die anderen Automaten schlecht oder minderwertig sind. Die moderne Zeit von heute macht es aber auch möglich, Online Slots von unterwegs zu spielen. Dies ist logischerweise bei normalen Automaten nicht möglich. Ausgestorben sind sie deshalb aber noch lange nicht.

Kann man Spielautomaten manipulieren?

Die wohl wichtigste Aussage vorneweg: Mit legalen Mitteln kann man keinen der genannten Automaten manipulieren. Nehmen wir das Beispiel der stationären Automaten bei Spielothek Spielen oder aus einem landbasierten Casino. In der Vergangenheit ist es bereits gelungen, diese Automaten zu manipulieren. Aber wie hat man dies bewerkstelligt. In ganz frühen Zeiten reichte es, eine Münze an einem Faden zu befestigen. Nachdem der Automat die Münze registriert hatte, zog man sie einfach wieder heraus. Heute ist dies aufgrund bestimmter Mechanismen nicht mehr möglich. Magneten wurden ebenfalls zur Manipulation von Automaten benutzt.

In der heutigen Zeit hört man noch immer von bestimmten Manipulationsvorgängen. Allerdings erfordern diese ein technisch sehr hohes und fundiertes Wissen. Gibt es Spielautomaten-Manipulationssoftware? Die „Betrüger“ setzen dabei nämlich direkt am „Hirn“ der Automaten an – der Software! Und zwar mithilfe eigener Software, die manipulierend eingreift. Einigen der Betrüger ist es gelungen, die Software so zu manipulieren, dass sie teilweise sehr hohe Gewinne abgreifen konnten. Auf der einen Seite ist dies sowohl für Kunden, Betreiber als auch Hersteller erst einmal ein Fluch – dann aber auch wieder ein Segen. Denn einmal bekannt geworden, gibt es dann auch relativ schnell entsprechende Sicherheitsanpassungen, die einen weiteren Betrug mit der gleichen Masche nicht mehr ermöglichen.

Vor einiger Zeit wurden aber auch noch ganz andere Manipulations-Maschen aufgedeckt. Manchmal bedarf es dafür noch nicht einmal hochgradiger, krimineller Energie. Wenn die Automaten-Software beispielsweise einen Bug oder einen Defekt aufwies, dann haben bestimmte Tastenkombinationen geholfen, die Slots zu beeinflussen. Wurden etwa Tasten in einer bestimmten Reihenfolge gedrückt, dann wurde das Guthaben des Spielers entweder aufgestockt oder sank einfach nicht mehr. Hierbei galt allerdings das Gleiche, das bereits für die Software galt: Wurde der Fehler einmal publik, dann wurden die Automaten blitzschnell nachgerüstet – der Fehler trat fortan nicht mehr auf. Das bis dato ergaunerte Geld blieb aber trotzdem verloren.

online slot manipulation

Wie schaut es mit Online Slots aus?

Online Slots haben den Ruf, nicht wirklich manipuliert oder ausgetrickst werden zu können. Dass dies nicht passieren kann, hat mehrere Gründe, die wir in diesem Abschnitt auch noch einmal vorstellen wollen.

Keine physischen Geräte

Die Tatsache, dass es sich bei Online Slots nicht um physische Geräte handelt, sondern um Automaten, die man vom Rechner oder Mobilgerät aus spielt, macht das Manipulieren natürlich enorm schwer. Vor allem der Trick mit der Münze am Faden würde hierbei noch nicht einmal theoretisch funktionieren. Man sitzt halt nun mal nicht vor den Geräten.

Die Rolle des Zufallsgenerators

Dem Zufallsgenerator fällt eine sehr wichtige Rolle zu. In Online Casinos sorgt er dafür, dass die Spiele tatsächlich fair ablaufen, die Spielergebnisse völlig zufällig zustandekommen. Der Zufallsgenerator wird in der Fachsprache auf RNG genannt, was für „Random Number Generator“. Genau da liegt der Hase im Pfeffer. Die Spiele werden mit jeder Runde völlig neu berechnet. Das bedeutet, dass der eine oder andere Trick, der im Internet kursiert, gar nicht funktionieren kann. Diese Tricks basieren nämlich sehr oft darauf, dass Einsätze in einer bestimmten Reihenfolge und Höhe getätigt werden müssen, um den Automaten zu überlisten. Das kann in der Praxis natürlich nicht funktionieren, wenn jede Runde neu berechnet wird. Das bedeutet nämlich, dass sich der Automat die Ergebnisse der vorherigen Runde überhaupt nicht merkt oder merken kann.

Gibt es denn Tricks, die etwas bringen?

Es wäre an dieser Stelle sicherlich nicht richtig, von Trick zu sprechen. Einen Online Slot kann man nicht manipulieren. Auf der anderen Seite jedoch gibt es einige Tipps, die die Spieler beherzigen können, um die Chancen auf das große Glück zumindest zu steigern. Natürlich sind diese Tipps keine Garantie dafür, dass der Spieler auch wirklich zum Erfolg kommt. Er kann damit lediglich versuchen, dem Glück ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Kostenlos testen

In sehr vielen Online Casinos haben die Spieler die Chance, einen Slot erst einmal zu testen. Das funktioniert in einem Gratis-Modus. Bei diesem Gratis-Modus kommt Spielgeld zum Einsatz, kein echtes Geld. Das gibt dem Spieler die Freiheit, den Automaten nach Herzenslust zu testen, ihn kennenzulernen. Für das Spielen mit Echtgeld eine gute Vorbereitung. Allerdings kommt es mitunter auch darauf an, mit welchem System die Spieler unterwegs sind. Einige Spiele erfordern das Flash Plugin, welches gerade für Apple-Nutzer ein Problem darstellt.

Keine große Unbekannte

Natürlich laden die zahlreichen Slots zum Spielen ein. Aber Vorsicht! Wer um echtes Geld spielt, sollte nicht unbedingt Automaten in Angriff nehmen, die er gar nicht kennt. Diesen Fehler machen viele Kunden auch, wenn sie etwa einen Bonus freispielen wollen. Anders schaut es natürlich aus, wenn Casino Freispiele zum Angebot gehören. Dann haben die Spieler keine Wahl. Aber ansonsten gilt, dass sie die große Unbekannte lieber außen vorlassen sollten. Und wenn der Reiz nach einem neuen Slot doch groß ist, dann gibt es ja noch immer den bereits erwähnten Testmodus.

Einsätze im Auge behalten

Bei Slots kann man mitunter schnell einmal den Überblick verlieren, wenn es um Einsätze geht. Gewinnlinien, Münzwerte, Level und Co. – kein einfaches Unterfangen. Vor allem Neulinge müssen sich daran erst gewöhnen. Damit am Ende der Spiel-Session der Schock nicht zu groß ist, sollte man immer einen Blick auf die eigene Bankroll haben.

Die Rolle der Gewinnlinien

Die Rechnung ist einfach: Je mehr Gewinnlinien der Kunde spielt, desto größer sind seine Chancen, dass eine gewinnbringende Kombination von Symbolen auf eine dieser Gewinnlinien fällt. Allerding treiben die Gewinnlinien auch den Gesamteinsatz in die Höhe. Daher ist es empfehlenswert, zwar viele Gewinnlinien zu spielen, aber die Einsätze an sich gering zu halten. Die Chancen verringern sich dadurch nicht. Allerdings klappt dieser Tipp nicht überall. Es gibt nämlich auch Slots, bei denen der Spieler gar keinen Einfluss auf die Zahl der Gewinnlinien nehmen kann. Diese sind fest voreingestellt und können dann auch nicht verändert werden.

Limits setzen

Dieser Tipp führt vielleicht nicht zu mehr Gewinnen oder Freispielen, aber er kann im Zweifel helfen, die Verluste auf ein Minimum zu reduzieren. Es ist wichtig, dass sich die Spieler Limits setzen. Diese Limits können unterschiedlicher Natur sein. Zum Beispiel können sich die Spieler ein Zeitlimit setzen. Ist die Uhr abgelaufen, bricht der Kunden alle Spiele ab – unabhängig von der aktuellen Bilanz. So geht er im Zweifel nicht das Risiko ein, weiteres Geld zu verlieren. Er kann sich aber auch finanzielle Limits setzen. Ab einem bestimmten Gewinn- oder Verlustbetrag beendet er das Spiel. Wichtig ist in diesem Punkt aber die Disziplin. Wenn er trotz der Limits einfach weiterspielt, nützen auch die besten Limits nichts.

slot tricks

Fazit

Unterm Strich bleibt festzuhalten, dass zumindest die Online Slots nicht manipulierbar sind. Hierbei können die Spieler keine Software verändern oder mechanische Tricks anwenden. Darüber hinaus sorgt ein spezieller Algorithmus dafür, dass die Spiele jedes Mal neu berechnet werden. Der Automat merkt sich daher keine Ergebnisse, wodurch viele vermeintliche Tricks aus dem Netz nicht funktionieren können. Bei normalen Spielautomaten könnte theoretisch eine Manipulation der Software möglich sein. Viele Spieler glauben an Spielautomaten Tricks. In der Praxis hat es diese sogar schon gegeben. Jedoch wurden die Fehler allesamt beseitigt. Das Gleiche gilt für Bugs oder für mechanische Tricks, welche in den meisten Fällen der Vergangenheit angehören. Bei der Frage, welche Automaten besser sind, haben die Online Slots die Nase vorn. Gründe dafür sind etwa die größere Auswahl, bessere Optik und das Spielen ohne Beachtung von Öffnungszeiten. Die Tatsache, dass viele der Spieler auch mithilfe von Casino Apps von unterwegs gespielt werden können, ist ebenfalls ein großer Vorteil. Die normalen Automaten sind nicht tot, haben sich aber weiterentwickelt. Von Tricks zur Steigerung der Gewinne sollten sich die Kunden dennoch verabschieden.

Dunder Casino Bonus