Casino Paysafecard: Alle Infos zu Paysafecard Casinos

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 02.03.2019

Paysafecard Casinos sind aktuell bei Kunden stark nachgefragt und dementsprechend groß im Kommen. Das liegt an verschiedenen Faktoren, welche ein die Casino Paysafecard sehr attraktiv werden lassen. Bei den Themen Sicherheit, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit schneidet die Casino Online Paysafecard insgesamt sehr gut ab. Das wissen nicht nur erfahrene Profispieler, sondern auch Gambler, die sich noch nicht so gut auskennen. Der nachfolgende Ratgeber fokussiert sich deshalb auf die Frage, warum genau eigentlich die Paysafecard in Online Casinos so beliebt ist. Wo liegen die Vorteile von einem Casino mit Paysafecard? Welche Regeln und Bedingungen müssen Spieler beachten und gibt es eventuelle Einschränkungen für die Nutzung der Paysafecard? Diese und viele weitere Fragen klären wir nachfolgend im Detail. Dazu gibt es die Präsentation der besten Bonusangebote in Online Casinos mit Paysafecard sowie die Vorstellung der empfehlenswertesten Anbieter. So können sowohl Profis als auch Casino-Einsteiger viel lernen.

Casino Paysafecard: Erste Infos im Überblick

  • Paysafecard ermöglicht anonymes Bezahlverfahren
  • Paysafecard an vielen Verkaufsstellen erhältlich
  • Paysafecard erlaubt sehr schnelle Transaktionen
  • Paysafecard ist bei den meisten Casinos zugelassen
  • bei Auszahlungen und Bonusangeboten teilweise nicht zulässig

Casino Paysafecard: Eine erste Einführung

Wenn von einer Casino Paysafecard die Rede ist, ist damit eine sogenannte Prepaid-Guthabenkarte gemeint. Diese ist nicht speziell für Casinos entwickelt worden, sondern stellt ein allgemeines Zahlungsmittel für online abgewickelte Transaktionen dar. Die Paysafecard kann dementsprechend auch in verschiedenen Online Shops oder bei Online Lieferdiensten eingesetzt werden. Besonders häufig kommt sie aber in der Online Glücksspielszene vor, weil sie dort einfach sehr viele praktische Vorteile bringt. Da die Karte ganz anonym in der richtigen Welt an einem Kiosk, im Supermarkt oder an der Tankstelle erworben werden kann und anschließend im Netz ohne Verbindung zu einem Konto genutzt wird, erlaubt sie wahrhaft sichere Einzahlungen auf ein Online Casinokonto. Denn wenn die eigenen Bankdaten des Spielers geheim bleiben, können sie auch nicht von Unbefugten eingesehen oder von unseriösen Casinobetreibern weiterverkauft werden. Umso klarer ist, weshalb Paysafecard Casinos allgemein einen guten Ruf genießen und immer mehr Gambler auf diese Zahlungsmethode zurückgreifen.

Casino paysafecard Alternative

Die paysafecard stellt eine gelungene Alternative zu Neteller dar

Paysafecard Casinos: Das sind die Vorteile

Neben der Paysafecard gibt es heutzutage selbstverständlich auch viele andere seriöse und verlässliche Zahlungsmethoden, welche von Gamblern genutzt werden können. Trotzdem genießt die Paysafecard unter ihnen einen gewissen Sonderstatus, der sie noch beliebter als die Alternativen macht. Das liegt an den verschiedenen Vorteilen, die Kunden in Online Casinos mit Paysafecard genießen und die nachfolgend detailliert beschrieben werden. Eine Übersicht über die einzelnen Vorteile gibt es bereits vorab:

  • anonym
  • schnell
  • unkompliziert
  • kostenfrei
  • universell

Vorteil 1: Einzahlungen im Casino mit Paysafecard sind absolut anonym

Wenn bei Einzahlungen in einem Online Casino von Anonymität die Rede ist, dann bezieht sich dies ausschließlich auf die Kontodaten des Kunden. Ein offizielles Kundenkonto im Glücksspieletablissement, das er unter Angabe seiner eigenen Daten führt, muss er selbstverständlich trotzdem eröffnen. Da aber die Paysafecard nicht an ein deutsches Bankkonto gekoppelt sein muss, um zu funktionieren, obliegt es dem Spieler zumindest bei der Einzahlung nicht seine eigenen Kontodaten preiszugeben. Deshalb stufen Experten diese Zahlungsmethode als besonders sicher ein, denn Datenklau ist mit Blick auf die eigene Bankidentität der Spieler so nicht möglich.

Vorteil 2: Casino Paysafecard erlaubt maximal schnelle Einzahlungen

Wer in einem Online Casino schon einmal via Banküberweisung eingezahlt hat, der weiß, wie lang sich die Wartezeit hinziehen kann, bis das Geld endlich auf dem Spielerkonto verfügbar ist. In Paysafecard Casinos reduziert sich die Wartezeit auf ein Minimum, denn das Geld wird vom Zahlungsdienstleister sofort und praktisch ohne Verzögerung auf dem Konto gutgeschrieben. Das liegt daran, dass der Ablauf beim Bezahlen mit der Paysafecard zu 100% automatisiert ist. Der Kunde gibt den Code von seiner Paysafecard in das System ein, welches daraufhin dessen Gültigkeit prüft. Das Ergebnis des Abgleiches wird sofort generiert und sofern der Karten-Code gültig ist, erfolgt umgehend die Weitergabe der Bestätigung und das Geld ist auf dem Casinokonto vorhanden. Diese Schnelligkeit hat sich schon bei so mancher Bonusaktivierung bewährt.

Vorteil 3: Zahlungen mit der Paysafecard sind absolut unkompliziert

Das Internet hat in den letzten Jahren einige unterschiedliche Bezahlmethoden hervorgebracht. Diese unterscheiden sich nicht nur beim Thema Sicherheit sowie bei den Kosten, sondern vor allem auch in der Handhabung. Einige sind derart kompliziert, dass viele Spieler schon versehentlich falsche Beträge an den verkehrten Empfänger versendet haben, weil sie die Regeln und Vorgehensweise bei der jeweiligen Bezahlmethode nicht verstanden haben. Das kann bei der Casino Paysafecard nicht passieren. Die Bezahlung mit dieser Methode ist derart einfach, dass sie auf Anhieb gelingt. Auch das wissen zahllose Spieler zu schätzen.

Vorteil 4: Die Casino Paysafecard verursacht keine zusätzlichen Kosten

Mit Blick auf die veranschlagten Preise gibt es zwischen den verschiedenen Online Bezahlmethoden teilweise deutliche Unterschiede – wie es auch gedreht oder gewendet wird, normalerweise muss entweder der Empfänger oder der Sender von Geld eine Gebühr entrichten. Das ist bei der Paysafecard anders: Für den Spieler ist dieses Verfahren absolut kostenfrei. Er muss lediglich die Paysafecard erwerben und kann daraufhin ohne zusätzliche Gebühren im Casino einzahlen. Doch Vorsicht: Es gibt einige Online Casinos, die auf die Bezahlmethode Paysafecard eine zusätzliche Gebühr legen. Diese ist allein vom Casino abhängig und kann teilweise mehrere Prozent des gewählten Einzahlungsbetrags umfassen. Spieler sollten sich gut überlegen, ob sie in einem solchen Etablissement spielen wollen.

Vorteil 5: Die Casino Paysafecard ist praktisch überall zu haben

Wenn davon die Rede ist, dass die Casino Paysafecard praktisch überall zu haben ist, bezieht sich das im Grunde genommen auf zwei Aspekte: Zum einen kann die Paysafecard als Prepaid-Karte mittlerweile fast überall erworben werden. Es gibt sie in Kiosken, in Supermärkten, an Tankstellen oder auch in Drogerien. Darüber hinaus kann die Paysafecard mittlerweile in fast jedem Online Casino genutzt werden. Es gibt kaum noch Anbieter, die den effektiven Nutzen dieser Methode nicht erkannt haben und sie vom eigenen Zahlungssystem ausschließen. Das lässt Spieler letztendlich unabhängiger werden und gibt ihnen ein Plus an Freiheit.

Casino paysafecard

Besonders im deutschsprachigen Raum erfreut sich die paysafecard großer Beliebtheit

Casino Paysafecard: Es gibt auch Nachteile

Wer sich über die vielen Vorteile freut, die in Paysafecard Casinos genossen werden können, sollte nicht aus dem Blick verlieren, dass es auch bei der Paysafecard (wie bei allen Zahlungsmethoden) ein paar Nachteile bzw. Schwierigkeiten gibt. Diese sind im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden vergleichsweise gering, dürfen in diesem Ratgeber aber nicht verschwiegen werden. Spieler entscheiden aber letztendlich selbst, ob für sie die positiven oder die negativen Aspekte überwiegen.

Nachteil 1: Die Paysafecard erlaubt meist keine Auszahlungen

Wer normalerweise eine Einzahlungsmethode in einem Online Casino nutzt, der geht davon aus, dass er über diese Zahlungsmethode später auch wieder auszahlen kann. Das ist bei der Online Casino Paysafecard in der Regel nicht der Fall: Diese Zahlungsmethode funktioniert in den meisten Fällen nur in eine Richtung, als Einzahlungsmethode. Spieler können auf ihre Karte unter normalen Umständen kein Geld zurücküberweisen und müssen sich bei der Auszahlung von Gewinnen dementsprechend für eine andere Zahlweise entscheiden. Einzige Ausnahme hiervon bilden einige sehr moderne Casinos, die auch eine Auszahlung via Paysafecard akzeptieren. Hierfür müssen die Kunden aber beim Zahlungsdienstleister Paysafecard ein Kundenkonto anlegen, allerdings sind sie dann nicht mehr ganz so unabhängig, wie sie ursprünglich sein wollten.

Nachteil 2: Die Casino Paysafecard aktiviert viele Bonusangebote nicht

Wer sich für eine Online Casino Paysafecard mit 10 Euro Guthaben entscheidet und diese für die Aktivierung eines Bonusangebots nutzen will, der sollte ganz genau aufpassen: Viele Casinobetreiber lassen es nicht zu, dass Einsteigerboni über die Paysafecard aktiviert werden. Das hängt mit der Anonymität der Spieler bei dieser Zahlungsmethode zusammen. Sie möchten sichergehen, dass Spieler sich nicht mehrfach registrieren, um die Bonussummen doppelt und dreifach abzukassieren. Spieler, die eine Paysafecard nutzen, sind demnach mit Blick auf die Bonuswelt nicht ganz so frei wie andere Spieler.

Nachteil 3: Für Auszahlungen ist meist nur die Banküberweisung verfügbar

Wer sich denkt, dass der Nachteil mit der Auszahlung nicht ganz so schlimm ist, weil eingezahltes Guthaben ja auch einfach anonym über ein PayPal- oder Neteller-Konto ausgezahlt werden kann, der täuscht sich. Da die Paysafecard als Prepaid-Bezahlmethode theoretisch Möglichkeiten für Geldwäschevorhaben bietet, haben sich viele Casinos bereits dazu entschlossen, dass Auszahlungen, die nach einer Paysafecard-Einzahlung angefordert werden, nur auf ein Bankkonto ausgezahlt werden können. Dieses wiederum muss unter dem Namen des Kunden laufen und spätestens in diesem Fall ist die eigene Anonymität dahin. Zudem benötigen Auszahlungen via Banküberweisung meist mehrere Tage, was als zusätzlicher Nachteil gewertet werden kann.

paysafecard Schritt für Schritt

So funktionieren Zahlungen mit der paysafecard

Paysafecard Casino Deposit: Schritt für Schritt erklärt

Die Online Casino Paysafecard zu nutzen könnte einfacher nicht sein. Auch unerfahrene Spieler haben für gewöhnlich keine Probleme oder Schwierigkeiten damit sich zu registrieren und im Online Casino mit Paysafecard bezahlen zu können. Damit vor allem diese Gruppe von Gamblern auch zukünftig keine Probleme hat und auch all diejenigen, die schon immer mal in einem Casino mit Paysafecard bezahlen wollten, lernen, wie es funktioniert, folgt an dieser Stelle eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Schritt 1: Ein Kundenkonto eröffnen und Paysafecard erwerben

Wer mit einer Online Casino Paysafecard bezahlen möchte, der muss zwei Voraussetzungen erfüllen: Eine Paysafecard besitzen und über ein Konto in einem Casino verfügen. Beides ist sehr unkompliziert zu ermöglichen: Zunächst erwirbt der Gambler eine Paysafecard bei einem Kiosk, an einer Tankstelle oder in einem Supermarkt. Anschließend begibt er sich auf die Webseite eines Online Casinos seiner Wahl und legt dort über das Registrierungsformular ein Konto an. Vorsicht: Die Casinos sind mittlerweile dazu übergegangen, die bei der Anmeldung hinterlegten Personendaten zu prüfen, bevor eine Auszahlung erfolgt. Entsprechend sorgfältig müssen die Kunden die Spielerdaten ausfüllen.

Schritt 2: Zahlungsmenü aufsuchen und Zahlungsmethode auswählen

Wer eine Online Casino Paysafe Einzahlung anstrebt, der begibt sich nach dem ersten Login im neu eröffneten Konto direkt ins Zahlungs- bzw. Kassenmenü. Dort steht normalerweise gleich eine ganze Liste an unterschiedlichen Zahlungsmethoden zur Auswahl. Je nach Casino, entscheidet sich der Spieler per Auswahlmenü für die Zahlungsmethode Paysafecard. Normalerweise wird spätestens jetzt ein Mindesteinzahlungsbetrag angezeigt. Diesen müssen die Spieler unbedingt einhalten, weil der Paysafecard Casino Deposit andernfalls nicht funktionieren wird. Die Spieler legen abgesehen davon einen individuellen Einzahlungsbetrag fest, sollten allerdings darauf achten, dass auch tatsächlich entsprechend viel Geld auf ihrer Paysafecard vorhanden ist. Danach aktivieren sie ihre erste Einzahlung.

Schritt 3: Paysafecard-Code eingeben und Einzahlung abschließen

Um mit der Casino Paysafecard bezahlen zu können, benötigen Spieler die 16-stellige PIN, die auf der Rückseite der Paysafecard zu finden ist. Diesen müssen sie im sich öffnenden Fenster eingeben, um ihre erste Einzahlung durchzuführen. Das Geld wird anschließend von ihrer Guthabenkarte direkt und ohne Umwege auf ihr Spielerkonto transferiert. Damit ist die erste Einzahlung abgeschlossen. Die Online Casino Paysafecard Auszahlung, die ohnehin nur von sehr wenigen Casinos unterstützt wird, funktioniert dagegen wesentlich komplizierter, weil ein zusätzliches Konto eröffnet werden muss und weitere Schritte notwendig sind.

Paysafecard CasinoClub Bonus

CasinoClub bietet einen Bonus mit 15 Freispielen an

Bonus im Paysafecard Casino: Worauf sollten Spieler achten?

Wer in einem Paysafecard Casino spielen und für seine erste Anmeldung/Einzahlung einen Bonus kassieren möchte, der sollte sich über die genauen Konditionen erkundigen, bevor er das Angebot annimmt. Das betrifft vor allem die Aktivierungsvorgaben: Viele Online Casinos möchten nicht, dass neue Spieler einen Bonus über eine Einzahlung mit der Paysafecard aktivieren. Deshalb sollten Spieler, die nur diese Einzahlungsmethode nutzen möchten, ganz genau aufpassen, wo sie sich anmelden. Diese und weitere Informationen, die rund um einen Paysafecard Bonus wichtig sind, werden nachfolgend beschrieben:

  • vorgeschriebene Bonusaktivierung
  • Bonushöhe und Auszahlbarkeit
  • Umsatzforderungen und Bonuszeitraum
  • Zugelassene Spiele und Wertigkeiten

Bonus-Faktor 1: Aktivierungsmethoden definieren den Bonuserhalt

Wer sich für einen Casino Bonus qualifizieren will, um einen zwei-, drei- oder sogar vierstelligen Betrag als Bonusgeld gutgeschrieben zu bekommen, der sollte bereits beim ersten Schritt der Bonusaktivierung ganz genau aufpassen: Einige Angebote sind untrennbar an einen Bonus Code gekoppelt und lassen sich nur aktivieren, wenn dieser Code schon bei der Kontoeröffnung eingegeben wird. Vergessen Spieler dies, ist der Bonus für sie verloren. Dasselbe gilt für Kunden, die sich für die falsche Einzahlungsmethode entscheiden: Gerade die Paysafecard ist oft nicht zulässig für den erforderlichen Bonus Deposit. Spieler sollten sich in diesem Fall zumindest bei der ersten Eizahlung für eine andere Zahlungsmethode entscheiden.

Bonus-Faktor 2: Bonushöhe und Auszahlbarkeit definieren den Maximalgewinn

Wer einmal einen Blick auf den großen Casino Bonus Vergleich geworfen hat, der weiß ganz genau, dass die Angebote bei den verschiedenen Etablissements alles andere als identisch sind. Während zum Beispiel das Wunderino Casino für die erste Einzahlung einen Bonusbetrag von 40,00 Euro bietet, lassen andere gleich mehrere hunderte oder im Falle des Eurogrand Casinos sogar direkt bis zu 1.000,00 Euro springen. Von einer solchen Bonushöhe dürfen sich die Kunden aber nicht blenden lassen, denn es kommt auch auf die Auszahlbarkeit an: Einige Angebote sind limitiert, andere werden als Promo Cash vergeben. Bei beiden Varianten können die Spieler am Ende nicht alles ausbezahlen, was sie auf dem Konto haben.

Bonus-Faktor 3: Umsatzanforderungen und Bonuszeitraum definieren Schwierigkeitsgrad

Es gibt einige Bonusangebote, die sind furchtbar leicht freizuspielen und stellen selbst für unerfahrene Gambler kaum eine Herausforderung dar. Andere wiederum erweisen sich als so schwierig, dass selbst die Profis an ihnen scheitern. Für Kunden ist der Bonuszeitraum in Kombination mit den Umsatzforderungen dementsprechend sehr wichtig: Fallen beide Faktoren zu streng aus, gibt es kaum eine Chance mit dem Bonus echte Gewinne zu sorgen. Schließlich müssen die Angebote in den meisten Fällen komplett freigespielt werden, bevor eine Auszahlung möglich ist. Gelingt das nicht, waren alle Mühen umsonst und das komplette Geld ist verloren.

Bonus-Faktor 4: Zugelassen Spiele und Wertigkeiten definieren den Spielspaß

Beim Thema Spielspaß möchten sich die meisten Gambler verständlicherweise nicht ins Handwerk pfuschen lassen. Niemand will schließlich verbissen und ohne Freude an den Spielautomaten hängen, wenn er eigentlich sein Geld viel lieber am Roulettetisch einsetzen möchte. Umso wichtiger, dass Spieler die Wertigkeiten der Games bzw. die Zulässigkeit der Spiele schon vor der Bonusaktivierung berücksichtigen. Slots und Spielautomaten sind in (fast) allen Fällen zu 100% umsatzfähig, während es bei Tischspielen nur manchmal und dann oft auch in verringerter Wertigkeit der Fall ist. Gerade bei diesem Punkt sollten Spieler demnach genau aufpassen.

Paysafecard Casino Eurogrand

Im Eurogrand gibt es bis zu 1.000 Euro Bonus für neue Spieler

 

Die besten Bonusaktionen im Paysafecard Casino: Die Top 3

Wer die Online Casino Echtgeld Paysafecard nutzen möchte, um sich zusätzliches Bonusguthaben für den Spielstart zu sichern, muss bei der Bonuswahl beide Augen offenhalten. Andernfalls kann es passieren, dass Spieler über ein Angebot stolpern, das zwar lukrativ aussieht, sich aber via Paysafecard nicht aktivieren lässt oder eines, das sie zwar mit der Paysafecard Einzahlung anfordern können, das aber wiederum sehr schlechte Konditionen mit sich bringt. Unsere Experten haben alle derzeit für die Online Casino Echtgeld Paysafecard zur Verfügung stehenden Bonusangebote geprüft und die drei besten Aktionen ausfindig gemacht. Diese werden nachfolgend vorgestellt.

Casino Club: Bis zu 250,00 Euro für Roulette werden geboten

Im Zusammenhang mit den Umsatzforderungen wurde in diesem Ratgeber erläutert, dass die meisten Bonusangebote die beliebten Tischspiele wie Roulette durch die Bonusbedingungen ausschließen oder ihnen nur eine sehr niedrige Wertigkeit zuschreiben. Der Casino Club entscheidet sich für das genaue Gegenteil und bietet seinen Kunden einen 100% Bonus und bis zu 250,00 Euro ausschließlich für das Game Roulette an. Wer es auf dieses klassische Glücksspiel abgesehen hat, kann bei diesem Bonusangebot absolut nichts falsch machen. Alle Einsätze, die auf Roulette gespielt werden, gehen zu 100% in die Wertung ein. Insgesamt sind Bonus und Einzahlung 40x durchzuspielen. Eine Bonusaktivierung via Paysafecard ist problemlos möglich, der Bonuszeitraum beträgt großzügige 30 Tage.

Eurogrand: Bis zu 1.000,00 Euro für alle Neukunden

Eine Kontoeröffnung durchführen, mindestens 10,00 Euro via Paysafecard einzahlen und anschließend bis zu 1.000,00 Euro Bonusgeld abräumen – so sieht das Verfahren für neue Spieler im Eurogrand Casino aus. Dort wartet aktuell ein Bonusangebot mit 100% und bis zu 1.000,00 Euro. Das ist eine Summe, nach der sich alle Spieler die sprichwörtlichen Finger lecken. Das Bonusgeld kann freigespielt werden, jedoch stehen nur 7 Tage Zeit zur Verfügung. In dieser Zeit müssen sie das eigene Bonusguthaben 40x durchspielen. Dabei sind prinzipiell alle Games zugelassen, wobei unterschiedliche Wertigkeiten ins Spiel gebracht werden. Beim Roulette ist die Zulässigkeit abhängig von der Tischabdeckung, die ein Spieler wählt.

Wunderino: 400% für die erste Paysafecard Einzahlung

Auch das Wunderino Casino kann als ein Paysafecard Casino beschrieben werden, denn auch bei diesem Anbieter müssen die Neukunden keine Bonus-Restriktionen erwarten, wenn sie sich für eine diesbezügliche Einzahlung entscheiden. Stattdessen bekommen sie eine ordentliche Belohnung, denn ihren ersten Deposit von nur 10,00 Euro vervierfacht der Casinobetreiber und stockt das aktuelle Spielerguthaben dementsprechend auf einen Betrag von 50,00 Euro auf. Einziger Nachteil: Für die Freispielung dieses Bonusbetrags sind Tischspiele nicht zugelassen. Wer allerdings auch mit Slots eine gute Zeit haben kann, der wird sich zusätzlich über die attraktiven Bonusbedingungen freuen: Spieler müssen ihre Einzahlung und ihren Bonus je 30x in 30 Tagen durchspielen.

Casino Paysafecard Wunderino Bonus

Schon mit einer kleinen Einzahlung kann man dank des Bonus um echte Geldgewinne spielen

Exkurs: Freispiele oder Einzahlungsbonus mit Paysafecard?

Viele Spieler, die sich für eine Anmeldung in einem neuen Casino entscheiden, sind sich nicht sicher, welches Bonusangebot sie hierfür berücksichtigen sollten. Immerhin bieten Casinobetreiber verschiedene Bonusaktionen an, die sich in den Konditionen aber auch in den zugrundeliegenden Mechanismen unterscheiden. Die beiden am häufigsten auftauchenden Bonusangebote sind der Einzahlungsbonus und die Freispiele. Weil beides häufig nicht zusammen aktiviert werden kann, wird nachfolgend erklärt, was die beiden unterschiedlichen Angebote ausmacht. So können Spieler sich zukünftig schneller entscheiden, wenn sie es müssen.

Free Spins und Freispiele: Lohnt sich dieses Bonusangebot?

Free Spins und Freispiele klingen im ersten Moment immer sehr attraktiv: Sie werden an Spieler oftmals vergeben, ohne dass vorher eine Einzahlung erfolgen muss und können nach dem Gutdünken des Neukunden eingesetzt werden. Diese Freispiele sind aber häufig sehr geringwertig, weil sie meist nur Spiele mit Centbeträgen ermöglichen. Oft ist es dann noch so, dass die Gewinne aus den Freispielen nicht direkt dem Kundenkonto gutgeschrieben werden, sondern dass sie zuvor erst noch umgesetzt werden müssen. Wer mit einem Spin von 0,10 Euro ans Werk geht, kann sich denken, dass bei einer 40-fachen Umsatzforderung des Gewinns am Ende des meist sehr kurzen Bonuszeitraums nicht mehr sehr viel Geld übrig bleibt.

Einzahlungs- bzw. Deposit Bonus: Lohnt sich dieses Bonusangebot?

Bei einem Einzahlungsbonus, der häufig auch als Deposit Bonus bezeichnet wird, gehen Spieler von vornherein ein größeres Risiko ein, weil sie eine eigene Einzahlung hinterlegen und diese im sich anschließenden Bonuszeitraum meist auch ein- oder mehrmals setzen müssen. Das kann dazu führen, dass sie dieses Geld verlieren. Auf der anderen Seite bekommen sie dank des Bonus einen gehörigen Batzen zusätzliches Geld aufs Konto gebucht und können dadurch sehr viel mehr Gewinne erspielen. Zudem sind die Bonusbeträge bei vielen seriösen Casinos komplett auszahlbar und verwandeln sich dementsprechend in Echtgeld. Wer sich für ein Bonusangebot mit passenden Konditionen entscheidet, kann bei dieser Aktion folglich nur gewinnen.

Das beste Casino mit Paysafecard: So finden Spieler den passenden Anbieter

Paysafecard Casinos, die es ihren Spielern ermöglichen über diese moderne Einzahlungsmethode Geld auf ihr Kundenkonto zu übertragen, gibt es mittlerweile sehr viele. Die Popularität der Zahlungsmethode hat dazu beigetragen, dass sich die Paysafecard in den Casinos vor einigen Jahren wie das sprichwörtliche Lauffeuer verbreitete. Trotzdem dürfen Spieler deshalb noch lange nicht davon ausgehen, dass jedes Casino, welches die Paysafecard als Zahlungsmethode unterstützt, sich gleichermaßen für eine Kontoeröffnung empfiehlt. Unsere Experten zeigen, welche Kriterien unbedingt beachtet werden müssen:

  • Zahlungsmenü
  • Spielauswahl
  • Sicherheit
  • Bonus und Service

Casino-Kriterium 1: Das Zahlungsmenü

Viel Spieler denken, dass es genügt, sich im Zahlungsmenü eines Casinos umzusehen, ob die Paysafecard dort als Zahlungsmethode akzeptiert wird. Das ist selbstverständlich nicht der Fall, denn gerade bei den Zahlungskonditionen unterscheiden sich einige Anbieter sehr stark in dem, was sie ihren Kunden anbieten. So verlangen manche ab einer bestimmten Anzahl von Einzahlungen eine Gebühr, während andere für jeden Deposit über die Paysafecard eine Abgabe fordern. Darüber hinaus gibt es Unterschiede bei der Handhabung der Auszahlung: Einige wenige Casinos ermöglichen eine Paysafecard Auszahlung, während andere nur die Banküberweisung als Alternative anbieten. Spieler müssen prüfen, welche Ansprüche sie an das Zahlungssystem eines Casinos hegen und sich entsprechend für oder gegen einen Anbieter entscheiden.

Casino-Kriterium 2: Die Spielauswahl

Viele Gambler, die noch nie in einem Online Casino waren, wissen gar nicht, dass es bei der Spielauswahl teilweise große Unterschiede gibt. Das liegt daran, dass mittlerweile sehr viele unterschiedliche Gaming-Hersteller auf dem Markt aktiv sind, die jeweils ganz verschiedene Casinospiele entwickeln. Casinos kooperieren normalerweise nur mit einer Auswahl aus allen Anbietern, sodass jedes Etablissement im Grunde seine ganz eigene Spielauswahl vorstellt. Gambler sollten vor einer Kontoeröffnung prüfen, ob ihnen die jeweilige Auswahl zusagt oder eher nicht. Das betrifft übrigens auch das Live Casino. Wer in einem Live Casino Paysafecard als Einzahlungsmethode nutzen will, sollte hierbei für gewöhnlich nicht mit Problemen rechnen müssen. Die Auswahl der Spielangebote ist aber abhängig davon, für welchen Spielentwickler sich ein Casino entscheidet.

Casino-Kriterium 3: Die Sicherheit

Auf das Zahlungsmenü zu schauen, Paysafecard als Einzahlungsmethode zu sehen und anschließend hierüber einen Deposit zu hinterlegen ist in punkto Sicherheit ausreichend? Die Paysafecard ist zwar eine sichere und verlässliche Zahlungsmethode, aber deshalb müssen noch lange nicht auch alle Serviceangebote und Spiele eines Casinobetreibers sicher und fair sein. Tatsächlich sind für die Sicherheitsbestimmungen ein paar ganz andere Kriterien wichtig: Besitzt der Anbieter eine Glücksspiellizenz? Gibt es eine SSL-Verschlüsselung für Datenübertragungen? Sind die Auszahlungsquoten des Anbieters verifiziert? Kooperiert das Casino mit Beratungsstellen für Menschen mit Spielsucht? All diese Informationen werden normalerweise mithilfe von Siegeln im unteren Bereich der Startseite vom Casino bereitgestellt. Findet sich dort nicht wenigstens eine offizielle Glücksspiellizenz, ist der Anbieter definitiv nicht sicher.

Casino-Kriterium 4: Der Bonus und der Service

Bonusangebote wurden weiter oben auch im Zusammenhang mit der Paysafecard bereits ausführlich besprochen. Spieler sollten sich aber nicht nur auf den Bonus für die erste Paysafecard-Einzahlung konzentrieren, sondern überdies im Hinterkopf behalten, dass sie gegebenenfalls vorhaben länger bei einem Anbieter zu spielen. Und darüber hinaus wäre es doch nett, wenn dieser von Zeit zu Zeit immer mal wieder einen Bonus springen lassen würde. Das nennt sich dann Bestandskundenaktionen oder Treueprogramm. Zudem sollten Kunden berücksichtigen, ob sie sich mit dem Service bei einem Anbieter zufrieden fühlen. Schließlich ist das eigene Geld involviert. Wenn jedoch Probleme auftreten und kein kompetenter Ansprechpartner verfügbar ist, verwandelt sich einstmalige Glücksspiel-Euphorie schnell in echten Frust. Deshalb sollten Spieler die Servicezeiten und -leistungen der Anbieter checken.

Top Paysafecard Casinos: Die besten 3 Anbieter

Wie soeben gezeigt wurde, spielen auch bei der Bewertung von einem Paysafecard Casino viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Wenn Gambler beim für sie besten Casino spielen möchten, um möglichst viel und sicher gewinnen zu können, sollten sie sich immer nur mit der Top Empfehlung zufriedengeben. Weil diese aber manchmal nicht ganz leicht auf eigene Faust zu finden ist, lohnt es sich die drei nachfolgenden Favoriten der Experten näher zu begutachten. Diese wurden unter allen relevanten Gesichtspunkten geprüft und für absolut empfehlenswert befunden.

Casino Club: Beste Erfahrungen auf der ganzen Linie

Der Casino Club gehört schon seit Jahren zu den absoluten Spitzenreitern in der Königsklasse der Online Casinos. Kaum ein anderer Anbieter schafft es Qualität, Unterhaltung und Service derart kultiviert und spielerfreundlich zu kombinieren. Wer sich im Casino Club anmeldet, kann sich auf ein tolles Sicherheitspaket verlassen, bei dem alle Transaktionen durch eine maltesische Glücksspiellizenz abgesichert sind. Darüber hinaus ist das Unternehmen an der Londoner Börse gelistet, kombiniert die Games von vielen verschiedenen renommierten Spieleherstellern und konzentriert sich auf ein Bonusprogramm, das für alle Spieler etwas zu bieten hat. Auch die Auszahlungsquote in diesem Etablissement wird regelmäßig extern geprüft und als absolut attraktiv eingestuft.

Eurogrand: Eines der besten Casinos überhaupt

Auch das Eurogrand Casino muss in der Online Gamblingszene eigentlich nicht mehr separat vorgestellt werden. Wer sich für erstklassige Unterhaltung interessiert, kennt diesen Branchengiganten schon seit Jahren. Das Casino gehört zur WHG International Limited und ist damit Teil des größten Glücksspielimperiums überhaupt. Die sichere Lizenz aus Gibraltar, die allerhöchste Standards in punkto Fairness und Kompetenz zertifiziert, ist ein ganz klares Merkmal dafür, dass im Eurogrand Casino alles mit rechten Dingen zugeht. Die Spieler können sich über eine hervorragende Spielauswahl freuen und werden für ihre regelmäßige Teilnahme am Angebot mit diversen Bonuspaketen belohnt.

Wunderino: Ein aufgehender Stern am Casinohimmel

Im Gegensatz zum Casino Club und zu Eurogrand ist das Wunderino Casino noch recht jung. Die Betreiber hinter der Marke sind deshalb aber nicht weniger motiviert oder zuverlässig. Im Gegenteil: Bei Wunderino kommen alle Spieler voll auf ihre Kosten. Die Betreiber haben sich sogar eine deutsche Glücksspiellizenz aus Schleswig-Holstein gesichert. In punkto Spielauswahl, Service und zusätzlichen Sonderangeboten gibt es keinerlei Beanstandungen. Die Spieler werden regelmäßig durch tolle und spannende Aktionen herausgefordert und können sich dank eines sicheren Zahlungssystems regelmäßig ihre Gewinne auszahlen lassen.

Casino paysafecard Alternative PayPal

Auch PayPal genießt ein hohes Ansehen bei Zahlungen im Casino

Alternative Zahlungsmethoden: Was lohnt sich abseits von der Paysafecard?

Die Casino Paysafecard ist bei weitem nicht das einzig zuverlässige Zahlungsmittel, das in den modernen Online Casinos der heutigen Zeit angeboten wird. Tatsächlich kommen einzelne Casinos auf eine Liste mit mehr als einem Dutzend unterschiedlichen Zahlungsmethoden. Nicht alle davon sind für die Nutzung in einem Casino gleichermaßen empfehlenswert. Unsere Experten haben die drei besten Alternativen zur Casino Paysafecard ausfindig gemacht.

PayPal: Sicher, schnell und absolut modern

PayPal ist neben der Paysafecard das derzeit beliebteste Zahlungsmittel in Online Casinos. Viele Gambler kennen diese Online-Bezahlmethode bereits aus dem privaten Bereich und freuen sich über absolut sichere, unkomplizierte und kostenfreie Transaktionen. Bei PayPal eröffnen die Kunden ein separates Benutzerkonto über ihre ganz normale E-Mail-Adresse. Sie können ihr PayPal-Konto anschließend mit einem frei wählbaren Guthaben aufladen oder eine Verknüpfung zu ihrem Bankkonto plus ein Lastschriftverfahren einrichten. PayPal ermöglicht sehr schnelle Zahlungen und ist auch als Auszahlungsmethode einwandfrei nutzbar. Da PayPal auch in vielen anderen Shops nutzbar ist, lohnt sich diese Alternative in mehrfacher Hinsicht.

Neteller: Verlässlich, schnell und erprobt

Neteller ist ein weiteres sogenanntes E-Wallet, das im Grunde genauso funktioniert, wie PayPal, nur mit etwas weniger kundenfreundlichen Features. Auch bei Neteller legen die Kunden ein kostenfreies externes Konto an und können dieses nach eigenem Gutdünken aufladen. Spieler verwenden dieses Konto dann, um anonym bei einem Casino einzuzahlen. Neteller ist allerdings bei vielen Anbietern von der Bonusaktivierung ausgeschlossen. Das sollte bereits vor dem Anlegen eines Kontos bedacht werden.

Skrill: Vielseitig, zuverlässig und absolut sicher

Skrill ist ein weiterer Vertreter aus der Reihe der E-Wallets und basiert auf demselben System wir PayPal und Neteller. Spieler legen ein Konto an, überweisen Guthaben darauf und profitieren anschließend von einer schnellen und sicheren Zahlungsmethode. Nachteil: Genauso wie Neteller wird Skrill von vielen Casinos nicht akzeptiert, wenn es um die Bonusaktivierung geht.

FAQs: Die 3 häufigsten Fragen zur Casino Paysafecard

Auch wenn die Casino online Paysafecard zu den unkompliziertesten Zahlungsmethoden für Casinos gehört, tauchen bei unerfahrenen Spielern im Zusammenhang mit ihr immer wieder Fragen auf. Einige davon müssen an die Casinobetreiber direkt gerichtet werden, weil sie mit den spezifischen Konditionen der Glücksspielanbieter zusammenhängen. Andere wiederum betreffen die Paysafecard im Allgemeinen und die drei häufigsten von ihnen werden von unseren Experten beantwortet.

1. Wo kann ich mir eine Paysafecard besorgen?

Die Paysafecard ist ein Zahlungsmittel, welches im Netz großflächig auf Akzeptanz stößt. Deshalb gibt es immer mehr Verkaufsstellen, an denen Spieler die Karte erwerben können. Klassische Verkaufsstellen sind Tankstellen, Supermärkte, Drogerien, aber auch Postfilialen und Buchhandlungen. Auf der Webseite des Zahlungsdienstleisters Paysafecard gibt es eine Händler-Suchfunktion, über die Spiele ganz unkompliziert und kostenlos herausfinden können, wo sie in ihrer Nähe eine Paysafecard erwerben können.

2. Mit welchem Guthaben kann ich meine Paysafecard aufladen?

Eine Paysafecard aufzuladen ist normalerweise nicht nötig und auch nicht notwendig. Es gibt die Casino Paysafecard direkt mit einem aufgeladenen Guthaben zu kaufen. Die Spieler können sich hierbei zwischen verschiedenen Guthabengrößen entscheiden. Die kleinste Einheit ist die Online Casino Paysafecard 10 Euro Guthabenkarte. Daneben gibt es Guthabenkarten mit Werten von 15,00 Euro, 20,00 Euro, 25,00 Euro, 30,00 Euro, 50,00 Euro und 100,00 Euro. Spieler sollten bedenken, dass die Guthaben nur bedingt miteinander kombinierbar sind und dass viele Casinos gerade für Einzahlungen mit der Paysafecard ein maximales Limit ausschreiben. Dieses soll Betrugsversuchen  und vor allem Geldwäsche vorbeugen.

3. Wo finde ich den PIN für die Paysafecard?

Jede Casino Paysafecard verfügt über einen eigenen PIN, der aus 16 Stellen besteht und auf der Rückseite der Karte zu finden ist. Das Guthaben auf der Karte muss nicht unbedingt in einem Schwung aufgebracht werden. Spieler können die Beträge auch nach und nach nutzen und auf ihr Casinokonto überweisen. Allerdings gilt zu beachten, dass dies nur für eine Zeitspanne von 12 Monaten kostenfrei möglich ist. Ab dem 13. Monat zieht Paysafecard als Unternehmen monatlich 3,00 Euro als Bearbeitungsgebühr vom auf der Karte befindlichen Guthaben ab.

Fazit: Die Casino Paysafecard gilt als sicheres und faires Zahlungsmittel

Wer sich in einem Online Casino registriert und auf eine sichere sowie zuverlässige Zahlungsmethode setzen möchte, der sollte sich nicht mit unbekannten oder wenig erprobten Varianten zufriedengeben. Neben Neteller, PayPal und Skrill gilt die Casino Paysafecard als eine der am meisten genutzten Zahlungsmethoden, weil sie zuverlässig, fair und sicher ist. Spieler behalten über ihre Einzahlungen die volle Kontrolle, denn sie können nie mehr Guthaben an das Casino überweisen, als sich auf der Paysafecard befindet. Weiterhin profitieren sie davon, dass das Geld binnen weniger Sekunden übertragen wird und zumindest von Seiten des Zahlungsdienstleisters keine Gebühren anfallen.

Paysafecard Casinos sind aufgrund der großen Beliebtheit dieser Zahlungsmethode häufig zu finden. Trotzdem sind die Konditionen nicht überall gleich. Einige Anbieter verlangen für Paysafecard-Zahlungen eine Gebühr, andere erlauben keine Bonusaktivierung über sie. Auch bei der Auszahlung haben die Spieler vielfach mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Wer allerdings in erster Linie um die Sicherheit in einem neuen Casino besorgt ist und erst einmal unverbindlich und optimal geschützt einzahlen möchte, ohne gleich seine ganzen Kontodaten preisgeben zu müssen, der ist mit der Paysafecard optimal beraten. Gerade im Casino Club, im Eurogrand Casino sowie bei Wunderino aktiviert die Paysafecard zudem ein paar tolle Bonusangebote, die sich richtig lohnen.

600€ Bonus bei Dunder Casino