CasinoEuro Auszahlung & Einzahlung: Übersicht der Zahlungsmethoden, mit denen Sie einzahlen & auszahlen können

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 04.09.2019

CasinoEuro ist ein modernes Online-Casino, das sowohl mit Spielgeld als auch mit echtem Geld funktioniert. Für Glücksspiel-Fans, die nicht damit zufrieden sind, nur mit virtuellem Geld zu spielen, sind Einzahlungen und Auszahlungen wichtige Themen. Insbesondere sollte geklärt werden, welche Zahlungsmethoden für Einzahlungen und Auszahlungen besonders gut geeignet sind. Dabei spielen Aspekte wie Gebühren, Auszahlungsdauer und Mindestbeträge eine wichtige Rolle. Es gibt viele gute Gründe, spätestens vor der ersten Einzahlung, besser aber noch vor der Registrierung genau zu überlegen, wie die Zahlungstransfers am besten abgewickelt werden. Das ist die beste Voraussetzung, um alle finanziellen Transaktionen im CasinoEuro stressfrei hinzubekommen.

Einzahlungen und Auszahlungen im CasinoEuro

  • Gebührenfrei: Alle Einzahlungen und erste Auszahlung pro Monat
  • Mindesteinzahlung: 15 Euro
  • Mindestauszahlung: 10-20 Euro
  • Viele Zahlungsmethoden zur Auswahl
  • Auszahlungsdauer: 24 Stunden bis 7 Tage (je nach Zahlungsmethode)

Jetzt im Casino Euro 150€ Bonus einlösen

Die Zahlungsoptionen bei der CasinoEuro Einzahlung

Für eine Einzahlung stehen dem Kunden unter anderem die Zahlungsmethoden Neteller, Skrill, VISA, MasterCard, SOFORT Überweisung, Ukash, Entropay und Paysafecard zur Verfügung. Mit all diesen Zahlungsmethode ist es möglich, Geld innerhalb weniger Sekunden bzw. Minuten einzuzahlen. Das Geld erscheint sofort auf dem Spielerkonto, so dass es keine nennenswerte zeitliche Verzögerung zwischen der Einzahlung unter dem Spielen geben. Das ist eine komfortable Lösung. Die Mindestsumme bei allen Einzahlungen beträgt 15 Euro. Das ist ein akzeptabler Betrag. Zweifellos wäre es schön, wenn auch noch andere Zahlungsmethoden zur Verfügung stünden. Insbesondere PayPal und die klassische Banküberweisung dürften so manchem Kunden fehlen.

casinocom Spiele

Dennoch sollte es möglich sein, mit den vorhandenen Zahlungsoptionen eine Einzahlung zu machen. Im Zweifel ist es zumindest immer möglich, einen Paysafecard in der nächsten Tankstelle oder in einem Supermarkt zu kaufen, um über einen kleinen Umweg so etwas wie eine Bar-Einzahlung zu machen. Für Glücksspiel-Fans, die nicht nur im CasinoEuro Erfahrungen sammeln wollen, sondern vielleicht auch noch andere Casinos besuchen wollen, z.B. um den EuroGrand Casino Bonus oder den CasinoClub Bonus zu nutzen, bietet es sich an, eine E-Wallet wie Neteller oder Skrill zu nutzen. Um mit diesen beiden Zahlungsmethoden Einzahlungen und Auszahlungen machen zu können, ist allerdings eine Kontoerstellung erforderlich. Das ist nach unseren Erfahrungen allerdings ein sehr einfacher Prozess, der ohne große Umstände abgewickelt werden kann. Vor der ersten Einzahlung solltest du dich in jedem Fall über den aktuellen CasinoEuro Bonus informieren, damit du diesen interessanten Bonus nicht versehentlich verpasst.

Die Zahlungsoptionen bei einer CasinoEuro Auszahlung

Eine Auszahlung im CasinoEuro ist mit allen Zahlungsmethode möglich, die auch für Einzahlungen angeboten werden, falls es kein technisches Hindernis gibt. Deswegen fallen die MasterCard, die SOFORT Überweisung und die Paysafecard als Auszahlungsmethoden aus. Dafür kommt aber die Banküberweisung, die nicht für Einzahlungen zur Verfügung steht, hinzu. Mit der Banküberweisung ist zum Beispiel auch dann eine Auszahlung möglich, wenn die Einzahlung mit einer der ausgeschlossenen Zahlungsmethode bei Auszahlungen stattgefunden hat. Das ist sehr wichtig für Kunden, die keine andere Möglichkeit haben, Gewinne auszahlen zu lassen. Ansonsten gibt es allerdings keine freie Wahl der Zahlungsmethode, denn nur wenn eine Zahlungsmethode für eine Einzahlung benutzt worden ist, steht sie dem Kunden auch bei einem Auszahlungsantrag als Option zur Verfügung. Das ist eine weit verbreitete Regel, die vor allem mit den Lizenzbestimmungen, an die sich das CasinoEuro gebunden hat, zu tun haben. Letztlich soll durch diese Regelung verhindert werden, dass sich kriminelle Organisationen der Online-Casinos bedienen, um Geld zu waschen oder andere illegale Geschäfte abzuwickeln.

Bei der ersten Auszahlung die Identität nachweisen

Im Rahmen der ersten Auszahlung muss der Kunde seine Identität nachweisen. Das geschieht individuell unterschiedlich, in der Regel aber mit einem gescannten Ausweis und/oder einer aktuellen Rechung (zur Verifizierung der Adresse). Es kann auch sein, dass eine Kopie der Kreditkarte verlangt wird. All diesen Regelungen dienen ebenfalls dazu, Missbrauch zu verhindern. Jeder, der Online-Casinos nutzt, wird regelmäßig mit derartigen Regelungen konfrontiert. Letztlich werden damit alle fairen und legalen Spieler geschützt, so dass gegen diese Maßnahme grundsätzlich nichts zu sagen ist. Positiv kommt hinzu, dass das CasinoEuro der gesamte Dokumentenprüfung in der Regel sehr flott abwickelt, so dass der Kunde keine übermäßige Wartezeit hat. Meist vergeht nicht einmal ein Tag, bevor der Kunde die erste Auszahlung beantragen kann.

Unser Tipp: Wenn kein Scanner im Haushalt ist, reicht auch eine Digitalkamera oder ein Smartphone mit einer guten Kamera, um die Belege anzufertigen.

Gebühren bei Einzahlungen und Auszahlungen bedenken

Bei keiner einzigen Einzahlung muss der Kunde befürchten, dass eine Gebühr anfällt. Das ist hervorragend, denn es gibt nicht wenige Online-Casinos in unserem Vergleich, bei denen zumindest einzelne Zahlungsmethoden mit Gebühren versehen sind. Der Kunde muss sich an dieser Stelle aber keinerlei Gedanken machen, denn alle Einzahlungen sind komplett gebührenfrei im CasinoEuro. Bei Auszahlungen ist die Situation etwas anders. Allerdings ist ist möglich, Gebühren vollständig zu vermeiden. Das geht aber nur, wenn der Kunde sich auf eine einzige Auszahlung pro Monat beschränkt.

casinocom Infos

Alle weiteren Auszahlungen Kosten eine kleine Gebühr (1-3 Euro, je nach Zahlungsvariante). Bei großen Summen ist es durchaus tolerabel, dass eine kleine Gebühr berechnet wird. Bei kleinen Gewinn ist es besser, auf den nächsten Monat zu warten, um nicht einen zu hohen Anteil der Auszahlung durch eine vermeidbare Gebühr zu verlieren. Zudem legt diese Gebührenregelung auch nahe, nur wenige Auszahlungen zu machen. Im Einzelfall muss immer entschieden werden, ob es sich aufgrund eines hohen Gewinns oder einer dringend benötigten Auszahlung sinnvoll ist, die anfallende Gebühr zu bezahlen. Bei der Auszahlung wird die Gebühr angegeben und gegebenenfalls ist es dann sinnvoll, eine Zahlungsmethode zu verwenden, bei der nur eine Gebühr von 1 Euro anfällt. Eventuell spielt aber auch die Auszahlungsdauer bei dieser Entscheidung dann eine Rolle.

Die Dauer einer Auszahlung im CasinoEuro

Das CasinoEuro gehört zu den Online Casinos mit den schnellsten Auszahlungen. Während einige Konkurrenten sich relativ viel Zeit lassen und manchmal bis zu 4 Tage Wartezeit in die Auszahlungsdauer einbauen, gibt es beim CasinoEuro eine sehr kundenfreundliche Regelung. Alle Auszahlungen werden innerhalb einer Frist von einem Tag bearbeitet. Danach wird die Auszahlung sofort freigegeben. Wenn der Kunde dann eine sehr schnelle Zahlungsvariante gewählt hat, zum Beispiel Skrill, ist das Geld kurz nach der beendeten Bearbeitung bereits beim Kunden angekommen. Somit kann von einer optimalen Auszahlungsdauer von 1 Tag ausgegangen werden. Allerdings gibt es auch Zahlungsmethoden, bei denen dies nicht möglich ist. Insbesondere bei der Banküberweisung kann es je nach Bank und je nach Auszahlungstermin zu einer relativ langen Wartezeit kommen. Da viele Faktoren eine Rolle spielen, die nicht im Zuständigkeitsbereich des CasinoEuro liegen, wird bei der Banküberweisung eine Auszahlungsdauer von 2-7 Banktagen angegeben.

Mit ein bisschen Glück ist die Auszahlung per Banküberweisung nicht erheblich viel langsamer als mit einer E-Wallet. Bei einer VISA-Auszahlung dauert es mindestens 3 und höchstens 5 Banktage, bevor das Geld beim Kunden ist. Neteller und Skrill sind für Glücksspiel-Profis nach unserer Einschätzung hervorragende Zahlungsmethoden. Da PayPal nicht zur Verfügung ist, steht diese ansonsten ebenfalls empfehlenswerte Option, leider nicht zur Auswahl. Aus eigener Erfahrung wissen wir aber, dass es grundsätzlich eine gute Idee ist, ein Konto bei PayPal, Skrill und Neteller zu haben, wenn du eine aufregende Freizeitbeschäftigung als Bonusjäger anstrebst. Schnelle Einzahlungen und Auszahlungen sind dann eine wichtige Voraussetzung, um nicht ständig Zeit zu verlieren, wenn du wieder einmal einen Gewinn auszahlen willst, um gleich den nächsten Bonus, zum Beispiel den Mr Green Casino Bonus, anzugehen. Wenn du nur ab und zu ein bisschen spielst, kommst du aber auch mit einer Kreditkarte und einem Bankkonto aus, nicht nur im CasinoEuro.

Weiter zum Casino Euro >
600€ Bonus bei Dunder Casino