Bester Online Poker Bonus im Vergleich

Ein Online Poker Bonus ist das, was viele Spieler suchen und unter die Lupe nehmen, bevor sie sich für oder gegen die Registrierung bei einem Poker Anbieter entscheiden. Allerdings sind neue und weniger erfahrene Pokerspieler häufig ein wenig überfordert, wenn es an die genaue Bewertung der Bonusbedingungen geht. Jeder Pokerraum stellt seine eigenen Bonusbedingungen und Umsatzforderungen auf. Die Spieler erwarten bei den verschiedenen Anbietern demnach nicht nur Bonusangebote, die sich in der Höhe unterscheiden, sondern auch Bonusangebote, die bei den Bonusbedingungen deutlich voneinander abweichen.

Es gibt faire und attraktive Aktionen, die eine Auszeichnung als bester Poker Bonus verdient haben, und es gibt Willkommensgeschenke, für neue Kunden, die sich zwar so bezeichnen, in Wirklichkeit aber alles andere als Geschenke sind. Nachfolgend möchten wir allen Spielern einen großen Poker Bonus Vergleich vorstellen, bei denen alle seriösen Angebote von großen und kleinen Anbietern miteinander verglichen werden. Das ergibt eine maximale Transparenz für jeden, der sich für einen Poker Bonus interessiert.

Darüber hinausgehend möchten die Experten aber auch dabei helfen, dass Spieler gute Bonusaktionen zukünftig von allein erkennen können. Dementsprechend werden die wichtigsten Kriterien sowie auch Fragen rund um Bonusaktionen vorgestellt und beantwortet.

Der aktuelle Poker Bonus Vergleich

1.
Bonus einlösen
Bonus 100% bis 400€
Bedingungen 100 Statuspunkte für 10,00 US-Dollar
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 90 Tage
BonusartNo Deposit, Einzahlungsbonus
Bonus Code
2.
Bonus einlösen
Bonus 200% bis 1000€
Bedingungen 400 PKR-Punkte für anteiligen Bonusbetrag
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 60 Tage
BonusartEinzahlungsbonus
Bonus Code
3.
Bonus einlösen
Bonus 100% bis 100€
Bedingungen Bonusbetrag 8x in Form von Punkten sammeln
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 60 Tage
BonusartEinzahlungsbonus
Bonus Code
4.
Bonus einlösen
Bonus 100% bis 500€
Bedingungen 250 Statuspunkte für 10,00 Euro
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 4 Monate
BonusartEinzahlungsbonus
Bonus Code
5.
Bonus einlösen
Bonus 200% bis 1500€
Bedingungen Summit-Punkte werden in Staffelung als Bonusbetrag getauscht
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 60 Tage
BonusartEinzahlungsbonus
Bonus Code
6.
Bonus einlösen
Bonus 100% bis 50€
Bedingungen 40 Statuspunkte für 5 Euro
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 120 Tage
BonusartEinzahlungsbonus
Bonus Code
7.
Bonus einlösen
Bonus 100% bis 600€
Bedingungen 25 FullTilt-Punkte für 1 US-Dollar
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 60 Tage
BonusartEinzahlungsbonus
Bonus Code
8.
Bonus einlösen
Bonus 200% bis 1500€
Bedingungen 400 Titan Punkte für 5 Euro
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 60 Tage
BonusartEinzahlungsbonus
Bonus Code
9.
Bonus einlösen
Bonus 100% bis 1500€
Bedingungen Gestaffelte Umsatzanforderungen durch William Hill Points
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 45 Tage
BonusartEinzahlungsbonus
Bonus Code
10.
Bonus einlösen
Bonus 200% bis 1500€
Bedingungen 1.250 Statuspunkte für 10,00 Euro
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 45 Tage
BonusartEinzahlungsbonus
Bonus Code
11.
Bonus einlösen
Bonus 100% bis 500€
Bedingungen 4x Bonus in Punkten erspielen
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 60 Tage
BonusartEinzahlungsbonus
Bonus Code
12.
Bonus einlösen
Bonus 100% bis 100€
Bedingungen Leistungspunkte für gestaffelte Beiträge
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 60 Tage
BonusartEinzahlungsbonus
Bonus Code
13.
Bonus einlösen
Bonus 250% bis 1500€
Bedingungen 473 Punkte für 5,00 Euro Bonusgeld
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 30 Tage
BonusartEinzahlungsbonus
Bonus Code
14.
Bonus einlösen
Bonus 200% bis 1500€
Bedingungen 100 Statuspunkte für 2 Euro
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 45 Tage
BonusartEinzahlungsbonus
Bonus Code
15.
Bonus einlösen
Bonus 200% bis 1000€
Bedingungen Punkte für Echtgeldspiele werden in Bonusgeld getauscht
Auszahlbar Nein
Bonus-Zeitraum 60 Tage
BonusartEinzahlungsbonus
Bonus Code

Welche Kriterien sind für einen Poker Bonus Vergleich entscheidend?

Wenn Pokerspieler ein Angebot für einen Online Poker Bonus entdecken, gibt es einige deutliche Tendenzen bezüglich des nachfolgenden Verhaltens: Die Spieler schauen zuallererst, wie viel Geld sie bei diesem Bonus abstauben können und werfen anschließend vielleicht noch einen Blick darauf, ob für diesen Bonus eine Einzahlung notwendig ist oder nicht.

Die genaueren Bonusbedingungen schauen sich zu diesem Zeitpunkt die wenigsten Spieler genauer an. Dabei gibt es neben der Bonushöhe und der Bonusart noch sehr viele verschiedene weitere Kriterien, die einen ganz deutlichen und sehr starken Einfluss auf die Bewertung eines Bonusangebots im großen Poker Bonus Vergleich haben:

  • Bonushöhe
  • Bonusart
  • Auszahlungsfähigkeit
  • Bonuszeitraum
  • Aktivierungsmethode
  • Umsatzforderungen

All diese Kriterien entscheiden darüber, ob eine Aktion als bester Poker Bonus ausgezeichnet werden kann oder nicht. Die verschiedenen Testkategorien wurden dabei genauso wie beim Online Poker Vergleich und auch beim Online Casino Vergleich komplett auf die Bedürfnisse der Spieler abgestimmt. Das bedeutet, dass die Kriterien sich auf das fokussieren, was für die Spieler wirklich von Bedeutung ist. So ergibt sich eine maximale Transparenz und die Spieler können die nachfolgenden Kriterien auch eigenhändig anlegen, um einen neuen Bonus für sich zu bewerten.

Die Bonusart erklärt das Bonuskonzept

Wenn Spieler sich für einen Bonus entscheiden, dann sollten sie wissen, dass es Angebote gibt, die sich nicht nur hinsichtlich der Bonushöhe voneinander unterscheiden, sondern die auch in Bezug auf das zugrundeliegende Bonuskonzept deutlich voneinander abweichen:

  • Einzahlungsbonus
  • Gratis Bonus ohne Einzahlung
  • Freerolls
  • Turniergebühren

Poker Anbieter haben viele Möglichkeiten, um ihren Spielern mit einem Bonus eine kleine Freude zu bereiten. Die meisten Besitzer von Pokerräumen konzentrieren sich aber auf den klassischen Einzahlungsbonus. Beim Einzahlungsbons benötigen die Spieler ein gewisses Eigenkapital. Sie müssen, wie der Name sagt, Geld einzahlen, um sich für den betreffenden Poker Bonus zu qualifizieren. Das wiederum bedeutet, dass sie anschließend ein gewisses Risiko eingehen müssen, weil sie schließlich mit ihrem eigenen Geld spielen sollen.

Gratis Bonusaktionen, die ohne Einzahlung funktionieren, bringen dagegen weniger Risiko mit sich. Dafür sind diese Poker Boni meist deutlich kleiner, wenn es um die konkrete Bonussumme geht. Eintrittsgelder bzw. Teilnahmegebühren für Turniere sind auch immer nett und gern gesehen, werden von Bonusanbietern aber meist nur als kleines Extra verteilt, denn diese Token und Gebühren lassen sich selbstverständlich nicht auszahlen und sind deshalb für viele Spieler weniger interessant.

Die Bonushöhe bestimmt den Gewinnbetrag

Der Poker Bonus Vergleich zeigt, dass eine gute Aktion nicht immer unbedingt auch mit den höchsten Beträgen einhergeht. Der 888 Poker Bonus ist zum Beispiel mit einer deutlich kleineren Summe ausgestattet als der William Hill Poker Bonus und trotzdem sprechen die 888 Poker Erfahrungen von einem deutlich besseren Angebot. Es gibt aber auch Bonusaktionen die mit sehr hohen Summen einhergehen und trotzdem tolle Bedingungen bieten. Der Winner Poker Bonus ist hierfür ein immer wieder gern genanntes Beispiel. Eigentlich sind diese Erkenntnisse allgemein bekannt und trotzdem lassen sich viele Spieler immer wieder von hohen Bonussummen blenden. Die Bonushöhe wird übrigens durch zwei Faktoren bestimmt:

  • Bonusbetrag
  • Bonussatz

Der Bonusbetrag beschreibt die maximale Bonussumme, die ein Spieler bei einer betreffenden Bonusaktion erzielen kann. Dabei können die Werte deutlich schwanken, denn der bet365 Poker Bonus bietet zum Beispiel nur eine Summe von 100,00 Euro an, wohingegen der Winner Poker Bonus bis zu 1.500,00 Euro offeriert. Spieler können grundsätzlich selbst entscheiden, welche Bonussumme sie aktivieren, allerdings sollte bei einem Einzahlungsbonus immer berücksichtigt werden, dass eine Ersteinzahlung gefordert wird.

In diesem Zusammenhang empfehlen sich Bonusangebot mit einem hohen Bonussatz. Bei einem Bonussatz von 100% wird die Ersteinzahlung nur verdoppelt, wohingegen Spieler, die einen Bonus mit einem Bonussatz von 200% aktivieren, mit einer Verdreifachung ihres Bonusgeldes rechnen können. Bei einem größeren Bonusbetrag ergibt sich so ein kleineres Risiko.

Die Auszahlungsfähigkeit wird viel zu häufig vernachlässigt

Wenn die meisten Spieler einen Bonus entdecken, gehen sie automatisch davon aus, dass sie sich diesen Bonus früher oder später in die eigene Tasche stecken können. Ein Partypoker Bonus bringt zwar nur maximal 50,00 Euro auf das Spielerkonto, aber beim nächsten Einkauf im Supermarkt oder im Shopping-Center ist dieser zusätzliche Fünfziger sicherlich nicht zu verachten. Was Spieler allerdings meist wieder und wieder vergessen, ist die Tatsache, dass bei weitem nicht jeder Bonus auszahlungsfähig ist.

Viele Aktionen sind auszahlungsbeschränkt oder werden als Promo-Cash bereitgestellt. Promo-Cash berechtigt zwar beim betreffenden Anbieter zum Spiel an Echtgeld-Tischen, kann selbst aber nicht ausgezahlt werden. Glücklicherweise haben die meisten Anbieter in der letzten Zeit noch die sprichwörtliche Kurve gekriegt und konzentrieren sich vorrangig auf Echtgeld-Aktionen. Trotzdem ist Vorsicht heute immer noch sehr wichtig. Die wichtigsten Fakten rund um die Auszahlbarkeit lauten demnach:

  • viele Boni sind auszahlungsbeschränkt
  • Promo-Cash befähigt zum Spiel
  • Promo-Cash kann nicht ausgezahlt werden
  • einige Boni sind zusätzlich limitiert

Die Aktivierungsmethode kann Spieler Zeit und Nerven kosten

Die meisten Online Poker Boni sind sehr einfach und unkompliziert, wenn es um die Aktivierung der Aktion geht. Jeder Neukundenbonus geht zunächst mit einer Registrierung einher. Die Sicherheitsbestimmungen, an die sich seriöse Poker Anbieter halten, sehen dies unbedingt vor. Nur wer sich mit Namen und Geburtsdatum im Pokerraum anmeldet, hat die Chance an der Bonusaktion erfolgreich teilzunehmen. Zudem müssen bei vielen Anbietern auch noch Bonus Code eingegeben werden.

Beim Tonybet Poker Bonus ist dies etwa der Fall. Wer den Code vergisst, der kann den Bonus nicht aktivieren. Vorsicht ist demnach angeraten. Weiterhin zur Aktivierung gehört die erste Einzahlung – zumindest dann, wenn es sich um einen Einzahlungsbonus handelt. In manchen Pokerräumen wird die erste Einzahlung durch zusätzliche Bedingungen reglementiert:

  • geforderte Mindesthöhe für die Ersteinzahlung
  • Zeitvorgabe für die Ersteinzahlung
  • Vorgabe für die jeweilige Zahlungsmethode

Einige Anbieter sind ihren Spielern gegenüber sehr kulant und machen so gut wie gar keine Vorschreibungen, was die Ersteinzahlung angeht. Andere wiederum kontrollieren in diesem Zusammenhang beinahe sämtliche Bereiche und schreiben vor, wann Spieler ihre Ersteinzahlung in welcher Höhe über welchen Zahlungsdienstleister abzuwickeln haben. Eine möglichst große Flexibilität, wie sie etwa beim bwin Poker Bonus geboten wird, kommt den Spielern maximal entgegen.

Die Umsatzforderungen und der Bonuszeitraum sind immer entscheidend

Eine niedrige Bonushöhe, eine komplizierte Bonusaktivierung – all das können die meisten Spieler in Online Poker-Netzwerken noch mehr oder weniger gut verkraften. Sie entwickeln eine Poker Strategie und konzentrieren sich voll und ganz auf ihr Spiel. Wenn es aber um die Umsatzforderungen und den Bonuszeitraum geht, sehen viele Spieler früher oder später rot. Normalerweise sind bei den Umsatzforderungen die folgenden Aspekte relevant:

  • es muss Rake produziert werden
  • Turniergebühren müssen bezahlt werden
  • es werden Leistungspunkte gesammelt
  • Punkte werden in Bonusbeträge eingetauscht

Tatsächlich bekommen Spieler im Normalfall nur dann etwas von ihrem Bonusgeld zu Gesicht, wenn sie im Pokerraum des jeweiligen Betreibers ordentlich Hausanteil erwirtschaften. Sie müssen demnach Rake erzeugen oder wenigstens Turniergebühren entrichten. In Abhängigkeit von den Richtlinien des jeweiligen Anbieters gibt es hierfür Leistungspunkte, die dann wiederum in kleinere Bonusbeträge eingetauscht werden können. Die Umrechnungsquote für Rake zu Leistungspunkten und von Leistungspunkten zu Bonusgeld ist bei jedem Anbieter anders und teilweise sind die Bedingungen bei ein und demselben Anbieter wechselhaft.

Viele Anbieter zahlen die ersten Teile vom Bonusgeld schneller und einfacher aus, ab einer gewissen Summe wird es dann aber deutlich härter für den Spieler. Hinzu kommt dann noch der Bonuszeitraum, der bisweilen unangenehm knapp bemessen ist, teilweise aber auch sehr großzügig ausfällt. Beim Pokerstars Bonus bekommen die Spieler zum Beispiel einen sehr großzügigen Bonuszeitraum von vier Monaten. Spieler können einen Bonus demnach sehr gut anhand der Bonusbedingungen bewerten: Je schwerer die Umsatzforderungen ausfallen und je kürzer der Bonuszeitraum ist, umso negativer wird auch der Bonus selbst bewertet.

5 wichtige Fragen zum Poker Bonus Vergleich

Die grundlegenden Punkte im Zusammenhang mit der Bewertung eines Bonusangebots wurden vorab bereits erläutert. Zudem wurde der große Online Poker Bonus Vergleich vorgestellt, bei dem sich die Wertungen der Experten direkt ablesen lassen. Nun soll noch auf fünf Fragen im Zusammenhang mit Bonusangeboten verwiesen werden, die von Spielern aus Deutschland und anderen Ländern häufig gestellt werden.

1. Wie viele Willkommensangebote darf ich bei Poker Anbietern aktivieren?

Normalerweise werden Willkommensangebote von Poker Anbietern so konstruiert, dass jedem neuen Spieler genau ein einziges Bonusangebot bzw. Willkommenspaket zur Verfügung steht. Doppelte Anmeldungen oder mehrfache Bonusaktivierungen werden im Regelfall nicht geduldet.

2. Was passiert, wenn ich den Bonus Code bei einem Bonusangebot vergesse?

Bei den meisten Poker Anbietern, die ihre Bonusaktionen noch mit einem Bonus Code bereitstellen, ist die Eingabe des Codes verbindlich. Das bedeutet, dass eine vergessene Eingabe genauso wie ein falsch eingegebener Bonus Code dazu führen kann, dass der jeweilige Bonus nicht aktiviert wird. Es ist deshalb unentbehrlich die genaue Methode für die Aktivierung schon vor der Erstanmeldung exakt zu kennen.

3. Wie kann ich einen Bonus mit Spielgeldspielen freispielen?

Durchschnittliche Bonusangebote, die früher oder später echtes Geld in die Taschen der Spieler einbringen, können in der Regel nicht über Spielgeldspiele freigespielt werden. An Spielgeldspielen verdient ein seriöse Poker Anbieter nichts und genau aus diesem Grund werden diese Games nicht im Rahmen von Bonusbedingungen zugelassen.

4. Was passiert beim Überschreiten eines Bonuszeitraums?

Oben wurde angegeben, dass ein Bonuszeitraum das Zeitfenster definiert, in dem ein Bonusangebot ausgelöst werden kann. Nach Überschreiten dieses Zeitfensters werden sämtliche Optionen auf den Bonus gelöscht. Was bereits freigespielt wurde, darf der Spieler behalten, alles andere verschwindet vom Konto.

5. Wieso werden einige Bonusteile nur gestaffelt freigespielt?

Bei einigen Anbietern wird ein Bonus in verschiedene Teile unterteilt, die dann unter jeweils unterschiedlichen Bedingungen freigespielt werden müssen. Dabei steigen die Anforderungen häufig von Stufe zu Stufe an. Der Poker Anbieter verlangt auf diese Weise mehr von seinen Spielern und kann seinen eigenen Gewinn bei der Aktion steigern.

Fazit: Nicht jeder Bonus ist ein guter Bonus

Ein großer und umfassender Online Poker Bonus Vergleich zeigt ganz deutlich, dass viele Angebote nach außen hin zwar sehr attraktiv erscheinen, im Innern aber keineswegs spielerfreundlich gestaltet sind. Deshalb sollten Spieler niemals blindlings einen Bonus für sich einfordern, nur weil die Bonussumme ihnen attraktiv erscheint. Der Blick auf die Bedingungen, den Bonuszeitraum, die Umsatzforderungen und auch die Bonusaktivierung kann schnell für Aufklärung sorgen.

Ansonsten besteht die Möglichkeit, dass Spieler sich schnell in einem Angebot verrennen und dann mehr Geld verlieren als gewinnen. Vorsicht sollte übrigens auch bei Angeboten gelten, die ihre Bonusbedingungen nur sehr schwammig präsentieren. Bei derartigen Angeboten sollten Spieler unbedingt vor einer Aktivierung den Kundenservice kontaktieren, der ihnen dann wiederum die Bonusbedingungen im Detail erklären soll.

Ansonsten fallen sie bei solchen Aktionen mit etwas Pech sehr schnell auf die Nase und gewinnen dann leider gar nichts. Und wer keine Zeit oder keine Muße hat, um jeden neuen Bonus immer wieder mit den besten Angeboten der Branche zu vergleichen, der wirft einfach einen Blick auf unseren Poker Bonus Vergleich, der immer wieder aktualisiert wird.

Zusammenfassung
Datum des Tests:
Wettanbieter:
Bester Online Poker Bonus
Bewertung:
51star1star1star1star1star